Archive for Mai, 2010

 ADAC-Ambulanzdienst 2009: Jeder dritte Fall ein Rücktransport

ADAC-Ambulanzdienst 2009: Jeder dritte Fall ein Rücktransport

Der ADAC musste sich niemals zuvor um so viele erkrankte und verletzte Urlauber kümmern wie im Jahr 2009. Der Ambulanzdienst des Klubs betreute im vergangenen Jahr weltweit über 47.200 Reisende; 200 mehr als 2008. Die meisten Patienten mussten in Spanien und der Türkei (je 5.600) versorgt werden, gefolgt von Österreich (4.800), Italien (3.300) und Frankreich (1.600). Mit 1.000 Patienten liegt die USA bei den Ländern außerhalb Europas vorn. In Asien mussten 1.400 Urlauber betreut werden, in Südamerika waren es 900.

Der ADAC-Ambulanzdienst betreute im vergangenen Jahr weltweit mehr als 47.000 Reisende. Foto: ADAC/auto-reporter.net

Der ADAC-Ambulanzdienst betreute im vergangenen Jahr weltweit mehr als 47.000 Reisende. Foto: ADAC/auto-reporter.net

Für fast jeden dritten Urlauber, der Hilfe in Anspruch nahm, sprich 15.200, endete die Reise mit einem Rücktransport in ein Krankenhaus in der Heimat. Im Vorjahr waren es 16.200. Von ihnen wurden 4.100 – so viele wie 2008 – mit einem Ambulanz-Sonderflug des Automobilklubs oder mit Linienmaschinen transportiert. 880-mal und damit am häufigsten landeten und starteten die Maschinen in Spanien, und dort vor allem an den Küsten sowie den Balearen und Kanaren. Aus der Türkei wurden 530 Flüge mit Patienten gezählt, aus Italien 340, aus Griechenland 280, aus Frankreich 190 und aus Portugal 65.

In den meisten Fällen (70 %) zwangen Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfälle und Hirnblutungen zu Krankenrücktransporten per Flugzeug. 15 Prozent gehen auf Unfälle zurück, hier besonders Verkehrs- und Sportunfälle. Die übrigen 15 Prozent verteilen sich auf Erkrankungen und Unfälle aller Art.

Die Flotte der ADAC-Ambulanzflugzeuge, die rund 1.600 Menschen transportierte, besteht aus zwei Jets vom Typ DO 328, einer Turboprop der Firma Beechcraft sowie einem Lear Jet 35. Bis zu elf Patienten gleichzeitig lassen sich mit der DO 328, dem größten Flugzeug, transportieren.

Der ADAC-Ambulanzdienst beschäftigt neben der fliegenden Crew über 100 Mitarbeiter in der Münchner Zentrale; unter ihnen 22 Ärzte sowie 64 Rettungssanitäter und Rettungsassistenten. Im Ausland stehen zusätzlich 28 externe Ärzte bereit. Seit der Ambulanz-Service 1973 gegründet wurde, hat er mehr als 270.000 erkrankte und verletzte Urlauber nach Hause geholt. (auto-reporter.net/sr)

Suchanfragen:

  • adac ambulance
  • adac flugzeug
  • adac flieger
  • adac krankenrücktransport
  • krankenrücktransport
  • adac ambulanzdienst
  • ADAC Auto
  • adac krankenrücktransport spezialflugzeug
  • learjet adac
  • krankenrücktransport flugzeug
  • autorücktransport frankreich
  • krankenrücktransport spanien
  • adac krankenruecktransport
  • adac rücktransport
  • kosten rücktransport auto frankreich
  • rücktransport nach schlaganfall
  • Ambulanzdienst
  • autorücktransport aus frankreich
  • krankenrücktransport schlaganfall
  • kosten krankenrücktransport frankreich
  • adac krankenrücktransport möglichkeiten
  • ambulance ADAC
  • ambulance fahrzeuge frankreich
  • adac ambulanz
  • adac autos
  • autoruecktransport aus frankreich
  • adac transport von turkei nach deutschland
  • adac transport flugzeug
  • charterflugzeug adac
  • adac rettungsflugzeug
  • adac flugzeuge
  • adac türkei transport
  • schlaganfall in spanien nach deutschland transportieren
  • www adac-ambulance de
  • krankenrücktransport türkei nach deutschland
  • krankenrücktransport von Spanien
  • krankenrücktransporte pro jahr
  • Krankenruecktransport Spanien
  • lear-yet krankenrücktransport
  • kostenerstattung adac krankenrücktransport
Read More31. Mai 2010 17:30 - Posted by Gerd Braas

Ab Mitte der Woche sorgt neben dem Ende der Pfingstferien in Baden-Württemberg und Bayern auch der Feiertag Fronleichnam für volle Autobahnen in Deutschland. Mit hohem Verkehrsaufkommen und Staus müssen die Autofahrer vor allem ab den späten Nachmittagsstunden am Mittwoch sowie am Donnerstagvormittag insbesondere auf den süddeutschen Fernstraßen rechnen. In umgekehrter Richtung rollt die Reisewelle dann am Samstag und Sonntag wieder nach Hause zurück.

Mit Behinderungen ist vor allem auf folgenden Strecken zu rechnen:
· Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
· A 1 Köln–Bremen–Lübeck
· A 3 Nürnberg–Würzburg–Frankfurt–Oberhausen
· A 4 Kirchheimer Dreieck–Erfurt–Dresden
· A 5 Basel–Karlsruhe–Frankfurt
· A 7 Füssen/Reutte–Ulm–Würzburg–Kassel
· A 8 Salzburg–München–Stuttgart–Karlsruhe
· A 9 München–Nürnberg–Berlin
· A 61 Mönchengladbach–Koblenz
· A 81 Singen–Stuttgart
· A 93 Kufstein–Inntaldreieck
· A 95/ B 2 München–Garmisch-Partenkirchen
· A 96 Lindau–München
· A 99 Umfahrung München

Auch die Urlaubsrouten im benachbarten Ausland werden belastet sein; besonders am Samstag und in Richtung Norden. Das gilt für die Tauern-, Inntal-, Brenner- und Rheintalautobahn sowie die Fernpassroute und die Arlberg-Schnellstraße in Österreich. In der Schweiz erwartet der ADAC hohes Verkehrsaufkommen auf den Strecken Chiasso–Luzern und St. Gallen–Zürich–Bern sowie auf der San Bernardino-Route. In Italien sind die Brennerautobahn, die Strecken Udine–Villach und Triest–Venedig–Verona sowie alle Fernstraßen in Küstennähe betroffen. Außerdem werden auch viele Urlauber auf allen wichtigen Autobahnen in Slowenien und Kroatien unterwegs sein. (auto-reporter.net/sr)

Suchanfragen:

  • Stauprognose pfingsten 2011
  • stauprognose fronleichnam 2011
  • Stau Pfingsten 2011
  • verkehrsprognose pfingsten 2011
  • stauprognose christi himmelfahrt 2011
  • adac stauprognose pfingsten 2011
  • stau fronleichnam 2011
  • stauprognose brenner
  • stauprognosen pfingsten 2011
  • stauwarnung pfingsten 2011
  • stauvorhersage pfingsten 2011
  • verkehrsprognose fronleichnam 2011
  • Pfingsten 2011 stau
  • verkehr pfingsten 2011
  • pfingsten 2011 stauprognose
  • stau himmelfahrt 2011
  • staumeldungen pfingsten 2011
  • stauvorhersage fronleichnam 2011
  • staugefahr pfingsten 2011
  • adac stauprognose fronleichnam 2011
  • stauprognose adac pfingsten 2011
  • staus pfingsten 2011
  • stauprognose pfingstferien 2011
  • Stauvorhersage Brenner
  • stauprognose Brenner pfingsten
  • Staumelder pfingsten 2011
  • Verkehrsprognose himmelfahrt 2011
  • adac pfingsten 2011
  • stauwarnung 2011
  • stauprognose pfingsten 2011 österreich
  • verkehrsprognose fronleichnam
  • stauprognose pfingsten 2011 adac
  • adac stau pfingsten 2011
  • stauprognose pfingsten 2011 italien
  • verkehrsprognose pfingsten
  • fronleichnam stau 2011
  • verkehrsvorhersage pfingsten 2011
  • adac verkehrsprognose pfingsten 2011
  • stau kroatien 2011
  • staugefahr Fronleichnam 2011
Read More 17:21 - Posted by Gerd Braas
"Intelligente lernende Navigation" nennt BMW ein  Forschungsprojekt. Daten aus Navi-, Radar- und Kamerasystemen werden  neben anderen in die "Intelligenz" künftiger Fahrzeuge  einfließen, um sie effizienter zu machen. Foto: BMW/auto-reporter.net

"Intelligente lernende Navigation" nennt BMW ein Forschungsprojekt. Daten aus Navi-, Radar- und Kamerasystemen werden neben anderen in die "Intelligenz" künftiger Fahrzeuge einfließen, um sie effizienter zu machen. Foto: BMW/auto-reporter.net

Grünes Licht hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung einem gemeinsamen Forschungsprojekt der deutschen Automobilindustrie gegeben, dessen Ziel eine Verbrauchsreduzierung um bis zu zehn Prozent ist. Elf Partner aus der deutschen Automobilindustrie sind in das Projekt eingebunden: Audi AG, Audi Electronic Venture GmbH, BMW AG, Continental Safety Engineering International GmbH, ELMOS Semiconductor AG, Flextronics Automotive GmbH & Co. KG, FZI Forschungszentrum Informatik, Harman Automotive Division (Harman Becker Automotive Systems GmbH), Infineon Technologies AG, die metaio GmbH und die Robert Bosch GmbH. Die Projektkoordination übernimmt die BMW Group.

In den kommenden zwei Jahren sollen innovative Technologien und Konzepte zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen erforscht werden. Hervorgegangen ist das Projekt „Energieeffizientes Fahren 2014“ (EFA 2014) aus der Innovationsallianz Automobilelektronik. Die Initiative wird im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung mit rund neun Millionen Euro gefördert.
Die Fahrzeuge sollen „intelligent“ werden und so z.B. durch Kenntnis der zu fahrenden Strecke vorausschauende Betriebsstrategien zur Einsparung von Energie entwickeln können. Daten aus Navigations-, Radar- oder Kamerasystemen bieten die Möglichkeit, auf Fahrsituationen mit erhöhtem Energiebedarf oder Energieüberschuss zu schließen, um rechtzeitig eine Reaktion des Fahrzeugs oder Fahrers einzuleiten. Auf die Möglichkeiten intelligenter Betriebsstrategien sollen das Energiebordnetz der Fahrzeuge und die beteiligten Komponenten maßgeschneidert ausgelegt werden. Beispielsweise wird die elektrische Bordnetzarchitektur für eine optimale Bremsenergierückgewinnung neu konzipiert.

Projektkoordinator Marco Bruemmer von der BMW Group erklärte, dass mit dem innovativen Ansatz dieses Forschungsprojektes völlig neue Ansätze zum energieeffizienten Fahren erforscht würden. Die Projektergebnisse seien zudem wichtig für künftige Generationen von Elektrofahrzeugen, deren Energiemanagementsystem entscheidend von vorausschauenden Betriebsstrategien profitieren könne.

Die angestrebte Verbrauchsreduzierung um bis zu zehn Prozent, heißt es in einer Pressemeldung, könne in großem Maße dazu beitragen, das europäische Ziel einer CO2-Reduktion von 20 Prozent bis zum Jahr 2020 zu erreichen (auto-reporter.net/wr)

Suchanfragen:

  • bmw navigation
  • bmw navi
  • auto navi
  • auto navigation
  • bmw navigationssystem
  • auto mit navi
  • navigation bmw
  • navi auto
  • navigation auto
  • navi im auto
  • navigationssystem auto
  • navigationssystem im auto
  • navi radar
  • bmw radar
  • intelligentes auto
  • navigation radar
  • Navi Bmw
  • Navigation für auto
  • auto intelligenz
  • auto radar
  • auto navigationssystem bmw
  • vorausschauende Betriebsstrategien
  • mercedes navi
  • navi
  • technologie kraftstoff einsparen
  • RESPONSE europäisches Forschungsprojekt
  • radar im auto
  • Navigation Automobil
  • navigation interior bmw
  • navigation autofahren
  • navigation händler fürs auto
  • navigation für bmw
  • marco bruemmer bmw
  • kfz navigation
  • autos mit großem navi
  • autonavigation
  • automobilindustrie
  • Automobil navigation
  • autofahren navi
  • auto und daten bmw
Read More 17:17 - Posted by Gerd Braas

Mercedes-Benz bietet zur Fußball-Weltmeisterschaft als Sondermodelle die Sport Editionen der A-, B-, C-, GLK- und SLK-Klasse an.

Mercedes-Benz bietet zur Fußball-Weltmeisterschaft als  Sondermodelle die Sport Editionen der A-, B-, C-, GLK- und SLK-Klasse  an.

Mercedes-Benz bietet zur Fußball-Weltmeisterschaft als Sondermodelle die Sport Editionen der A-, B-, C-, GLK- und SLK-Klasse an.

Sie bündeln bis zum 31. Juli 2010 gefragte Sonderausstattungen zu einem Preisvorteil. Privatkunden profitieren zudem von der WM-Aktion der Mercedes-Benz-Bank: Wer bis zum 25. Juni 2010 einen Finanzierungs- oder Leasingvertrag für einen Mercedes-Benz Sport Edition abschließt, erhält eine Rate erstattet, sollte die deutsche Fußballnationalmannschaft Weltmeister werden. Die Mercedes-Benz Sport Editionen umfassen für die A-, B-, C-, GLK- und SLK-Klasse unterschiedliche Sonderausstattungspakete und –linien, wie zum Beispiel die Linie „Avantgarde“ für die A-Klasse, das Sport-Paket für die GLK-Klasse oder den Airscarf für die SLK-Klasse. Bei der A-Klasse Sport Edition beläuft sich die Ersparnis der Sport Edition gegenüber dem regulären Sonderausstattungspreis zum Beispiel auf bis zu 47 Prozent. Statt regulär 3570 Euro zahlt der Kunde beim A 160 CDI Blue Efficiency für die Sonderausstattung 2130,10 Euro. Sie beinhaltet eine Metallic-Lackierung und das Audiosystem 20 CD. Zur Sport Edition gehören bei allen Modellen zudem beheizbare Vordersitze. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • slk weltmeister edition
  • mercedes benz fussball
  • Weltmeister EDITION slk
  • Mercedes Benz Fußball
  • mercedes slk weltmeister edition
  • fußball mercedes
  • mercedes benz bank
  • Mercedes Weltmeister Edition
  • Mercedes-Benz fussball
  • Mercedes-Benz Fußball
  • fussball weltmeister
  • sondermodelle
  • A-Klasse werbung 2010
  • Mercedes Sportedition 2010
  • Mercedes Sondermodelle
  • weltmeister edition slk 2011
  • mercedes fussball
  • mercedes fußball
  • mercedes benz werbung fußball a klasse
  • mercedes A klasse fußball werbung
  • Sondermodelle mercedes Benz
  • werbeplakate fußball wm 2010 vw
  • sondermodell mercedes benz
  • sonderausstattung weltmeister edition mercedes
  • slk 200 weltmeister edition
  • sondermodelle bei mercedes
  • slk weltmeister sondermodell
  • was ist slk weltmeister edition
  • slk weltmeisteredition
  • slk-weltmeisteredition
  • sondermodelle Benz
  • slk WM-Edition
  • slk wm edition
  • wm edition slk
  • Mercedes Weltmeister EDITION slk
  • a klasse fußball
  • alle mercedes modelle
  • fußball bank
  • FUßball-WM
  • fußballmannschaft mercedes
Read More28. Mai 2010 14:09 - Posted by Gerd Braas
ADAC-Vergleich: Für 30 Euro kommt der Fiat Panda am weitesten

ADAC-Vergleich: Für 30 Euro kommt der Fiat Panda am weitesten

Wie weit kommt ein Auto mit Kraftstoff für 30 Euro? Der ADAC hat auf der Basis von 241 aktuellen Modellen seines Ecotests die Reichweiten von Pkw verglichen. Reichweiten-Sieger wurde der erdgasbetriebene Fiat Panda 1.2 8V Natural Power. Mit Gas für 30 Euro schafft er 724 Kilometer. Das entspricht der Fahrtstrecke von Frankfurt bis an die Nordsee. Mit Superbenzin für den gleichen Betrag kommt der BMW Active Hybrid X 6 als Schlusslicht lediglich 171 Kilometer weit. Um das Ziel des Fiat Panda zu erreichen, hätte der BMW-Fahrer für 127 Euro tanken müssen. Zehn Kilometer weiter als der BMW schafft es das Auto mit dem größten Hubraum (6,2 Liter) im Test, ein Corvette C 6 Coupé. Aber auch ein Motorenwinzling wie der Chevrolet Matiz 1,0 SX mit 995 Kubikzentimetern Hubraum kommt mit 30 Euro nur von Frankfurt bis Weimar (325 km). Als bester Diesel taucht im Ranking der Volkswagen Golf 1.6 TDI Blue Motion Trendline DPF mit 610 Kilometern Reichweite auf. Tendenziell sehen die Fahrer von Dieselfahrzeugen ihren Tankwart deutlich später als die von Pkw mit Ottomotoren. Durstigster Diesel ist der Land Rover Discovery 3.0 TDV6 SE Automatik (DPF): Er fährt für 30 Euro Tankkosten 239 Kilometer weit.

Das einzige der untersuchten Fahrzeuge, das mit Bioethanol läuft, der Saab 9-3 SportCombi 2.0 t Biopower Vector, bringt seinen Besitzer im reinen Ethanol-Betrieb 279 Kilometer weit, bevor die 30 Euro verbraucht sind. Das sauberste 5-Sterne-Auto im ADAC-Ecotest, der VW Passat Variant 1.4 TSI Ecofuel Highline DSG kommt mit Erdgas für 30 Euro immer noch gute 658 Kilometer weit. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • fiat panda E10
  • chevrolet matiz e10
  • fiat panda E 10
  • matiz e10
  • e10 chevrolet matiz
  • fiat maylife
  • e10 panda
  • daewoo matiz e10
  • fiat panda my life ADAC Test
  • Fiat Panda My Life adac
  • e10 matiz
  • fiat panda billiger
  • fiat e10 panda
  • fiat panda adac test 2011
  • e10 daewoo matiz
  • E 10 Fiat Panda
  • adac fiat panda 2011
  • ADAC Fiat Panda E10
  • fiat panda vergleich
  • adac-bewertung fiat my life
  • fiat panda test adac 2011
  • adac test fiat panda mylife
  • fiat panda mylife im adac test
  • fiat panda my life 2010 testbericht adac
  • fiat panda diesel adac test
  • adac testbericht fiat panda my life
  • ADAC e10 chevrolet matiz
  • Fiat Panda Mayleif
  • fiat panda my life test adac
  • www adac de/e10 chewrolet Matiz
  • adac chevrolet matiz E10
  • Wie weit kommt fiat panda mit e10
  • daewoo matiz adac test
  • kraftstoffe Vergleich
  • daewoo matiz test adac
  • Daewoo Matiz für e10
  • fiat panda e-10
  • fiat panda gas adac
  • panda erdgas e10
  • fiat panda mylife fahrbericht
Read More 13:58 - Posted by Gerd Braas

Facebook People

ARCHIV