Archive for Oktober, 2010

Kilometerlange Staus, überbuchte Quartiere, hohe Preise – das wird Urlauber im nächsten Sommer in Deutschland erwarten.

Denn nach dem Willen der Kultusminister werden 2011 die drei bevölkerungsreichsten Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen innerhalb von nur fünf Tagen in die Sommerferien starten. Der ADAC fordert deshalb die Kultusminister auf, die Ferien schnellstmöglich zu entzerren und in den nächsten Jahren wieder urlauberfreundlich und für die Tourismuswirtschaft attraktiv zu gestalten.

Der zeitliche Korridor, in dem die Sommerferien angesiedelt werden können, erstreckt sich über 92 Tage. 2011 beträgt dieser Korridor aber lediglich 81 Tage, 2014 sogar nur 73 Tage. Damit verbunden sind unweigerlich steigende Preise für Urlauber in der Hochsaison und Einnahmeeinbußen für die Tourismusbranche in der Nebensaison. „Das ist volkswirtschaftlich schlicht ein Wahnsinn. Zukünftig müssen die Ferienzeiten die touristischen, verkehrstechnischen und wirtschaftlichen Folgen wirksamer berücksichtigen“, so Max Stich, ADAC-Vizepräsident für Tourismus. „Denn wer mit dem Auto von Frankfurt an die Ostsee länger braucht als mit dem Flugzeug nach Antalya, wird sich seinen nächsten Deutschlandurlaub sehr genau überlegen“, so Stich weiter.

Der Automobilklub rät Urlaubern, schon jetzt die Sommerferien für das nächste Jahr zu planen und Quartiere rechtzeitig zu buchen. Denn besonders ab Ende Juli 2011 wird es eng auf Deutschlands Straßen und in touristisch gefragten Regionen. Welche Wochenenden besonders staugefährdet sind, verrät der ADAC-Staukalender 2011.

Suchanfragen:

  • werksferien ford 2011
  • ford werksferien 2011
  • vw urlaub 2011
  • audi werksferien 2011
  • staukalender 2011
  • werksferien vw 2011
  • werksferien daimler 2011
  • werksferien bmw 2011
  • werksferien vw sommer 2011
  • stauprognose sommer 2011
  • werksferien skoda 2011
  • skoda werksferien 2011
  • BMW Werksferien 2011
  • vw werksferien 2011
  • werksferien mercedes 2011
  • vw ferien 2011
  • volkswagen werksferien 2011
  • werksurlaub vw 2011
  • werksferien fiat 2011
  • werksferien ford
  • werksferien 2011 ford
  • audi werksferien sommer 2011
  • daimler werksferien 2011
  • VW sommerferien 2011
  • ford werksferien
  • werksferien 2011
  • mercedes werksferien 2011
  • werksferien bei Ford 2011
  • vw werksurlaub 2011
  • werksferien vw wolfsburg 2011
  • bmw werksferien sommer 2011
  • ford köln werksferien 2011
  • Werksferien 2011 Audi
  • audi werksferien
  • urlaub vw 2011
  • volkswagen werksurlaub 2011
  • vw wolfsburg werksferien 2011
  • staugefahr sommerferien 2011
  • volkswagen ferien 2011
  • werksferien 2011 bmw
Read More31. Oktober 2010 15:10 - Posted by Gerd Braas
Chevrolet Cruze von Robert Huff. Foto: billiger-autofahren24.de / BMW

Chevrolet Cruze von Robert Huff. Foto: billiger-autofahren24.de / BMW

Chevrolet und BMW haben die beiden Läufe zur Tourenwagenweltmeisterschaft in Japan gewonnen. Augusto Farfus gewann heute den 20. Lauf der World Touring Car Championship (WTCC) in Okayama, das erste Rennen entschied Chevrolet-Pilot Robert Huff.

Nach Platz vier im ersten Lauf des Tages überquerte Farfus vom BMW-Team RBM bei extrem schwierigen und nassen Bedingungen 0,275 Sekunden vor seinem britischen Markenkollegen Colin Turkington die Ziellinie, der den Doppelsieg für BMW perfekt macht.

Im ersten Rennen, das aufgrund der starken Regenfälle wie auch Lauf zwei hinter dem Safety-Car gestartet wurde, gelang Farfus’ Teamkollegen Andy Priaulx der Sprung auf das Podium. Beim Sieg von Huff sah der dreimalige Weltmeister als Zweiter die Zielflagge. Im zweiten Rennen schied er jedoch bereits in der vierten Runde aus, nachdem er sich verbremst und anschließend ins Kiesbett gedreht hatte.

Für Farfus war es der erste Sieg in dieser Saison und der 16. in seiner WTCC-Laufbahn. In der Fahrerwertung hat der französische Chevrolet-Pilot Yvan Muller einen großen Schritt in Richtung WM-Titel gemacht. Priaulx hat nun 258 Punkte auf dem Konto und liegt vor den beiden abschließenden Rennen 37 Zähler hinter dem Franzosen auf Rang zwei. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • bmw gewinnspiel 2011
  • auto gewinnen 2011
  • Chevrolet gewinnspiel 2011
  • chevrolet & BMw
  • auto gewinnspiel 2011
  • bmw gewinnspiele 2011 de
  • bmw e10 haman
  • gewinnspiel bmw 2011
  • bmw 740d xdrive von Harmann
  • www schevrolet Jepen de
  • fiat gewinnen2011
  • chevrolet wtcc gewinnsp
  • japan gewinnspiele 2011
  • robert huff photos
  • schevrolet
  • chevrolet cruze wtcc sondermodell
  • BMW gewinnspiel 2011 de
  • bmw gewinnspiel
  • bmw gewinnen
  • bmw chevrolet
  • bmw 1m gewinnspie
  • bmw 1m gewinnen
  • Autogewinnspiel 2011
  • auto bmw gewinnspiel 2011
Read More 14:58 - Posted by Gerd Braas
Erstes Projekt von Audi und der Tongji-Universität Shanghai ist die Entwicklung eines Audi A6L als Elektroauto.

Erstes Projekt von Audi und der Tongji-Universität Shanghai ist die Entwicklung eines Audi A6L als Elektroauto.

Forschung, Lehre und Dienstleistung rund um das Thema Elektromobilität sind Schwerpunkte einer Kooperation von Audi mit der renommierten chinesischen Tongji-Universität.

Dazu wurde nun das „Audi Tongji Joint Lab“ gegründet. Erstes Projekt ist die gemeinsame Entwicklung eines Audi A6L als Elektroauto.

Bereits seit Januar kooperiert der Autohersteller mit der Tongji Universität Shanghai. Studenten der TUS arbeiten gemeinsam mit Audi an verschiedenen technischen Projekten im Rahmen ihrer Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten. Zudem soll jährlich ein Studentenaustausch stattfinden. An der Tongji-Universität in Shanghai studieren über 59 000 Menschen, die an 22 Fakultäten von 4200 Professoren und Forschern ausgebildet werden.

Audi ist seit 1988 erfolgreich in China engagiert und produziert in Changchun gemeinsam mit dem Joint-Venture Partner FAW den Audi A4L, den AudiA6L und seit 2009 den Audi Q5. Von Januar bis September 2010 hat Audi rund 175 000 Autos an chinesische Kunden ausgeliefert und ist Marktführer des dortigen Premiumsegments. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • audi tongji shanghai
Read More 14:48 - Posted by Gerd Braas

Der Bundesgerichtshof hat klargestellt, dass ein „Rail&Fly“-Ticket zum Inhalt eines Pauschalreisevertrages gehört. Damit kann ein Reiseveranstalter sich nicht seiner Verantwortung entziehen, wenn ein Urlauber wegen einer Zugverspätung seinen Flug verpasst.

Dies berichtet der ADAC, der die Entscheidung als längst überfällig begrüßt.

Eine Urlauberin hatte eine All-Inclusive-Flugpauschalreise in die Dominikanischen Republik gebucht. Für die Anreise zum Flughafen nahm sie das vom Veranstalter angebotene Rail&Fly-Ticket in Anspruch. Die Urlauberin wählte einen Zug, der, wie in der Katalogbeschreibung des Veranstalters empfohlen, zwei Stunden vor Abflug am Flughafen ankommen sollte. Tatsächlich erreichte sie den Flughafen infolge einer Zugverspätung nicht rechtzeitig und verpasste den Hinflug. Die Urlauberin musste von Düsseldorf nach München reisen um am folgenden Tag einen anderen Flug wahrzunehmen.

Nach ihrer Rückkehr verlangte sie vom Reiseveranstalter die Zusatzkosten, die ihr wegen des verpassten Anschlussflugs entstanden waren. Zu Recht, wie der Bundesgerichtshof entschied, denn wenn der Veranstalter den Transfer ausdrücklich als eigene Leistung bewirbt, vermittelt er dem Reisenden den Eindruck, dass er auch für den Erfolg der Beförderung einsteht.

Bisher war die Rechtsprechung hierzu nicht einheitlich, so dass viele Urlauber von ihrem Veranstalter mit der Aussage abgespeist wurden, er müsse keine Entschädigung zahlen, weil er für die Zugverspätung nicht verantwortlich sei. Dabei bewerben Reiseveranstalter diese Rail&Fly Angebote regelmäßig mit dem eigenen Logo und versprechen dem Urlauber eine stress- und staufreie Anreise. Künftig können betroffene Urlauber in solchen Fällen nach Auskunft des ADAC die Kosten der Umbuchung auf einen späteren Flug sowie etwa anfallende Kosten für Übernachtung und Verpflegung verlangen. Bietet der Veranstalter keinen zeitnahen Ersatzflug an, muss er den Reisepreis zurückerstatten und unter Umständen sogar Schadensersatz wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit leisten. Zudem steht dem Kunden eine Reisepreisminderung wegen der erlittenen Unannehmlichkeiten bei der Anreise zu. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • was ist billiger autofahren oder fliegen
Read More 14:39 - Posted by Gerd Braas
Concorso d‘Eleganza Villa d’Este. Foto: billiger-autofahren24.de / BMW
Concorso d‘Eleganza Villa d’Este. Foto: billiger-autofahren24.de / BMW

 

Der Concorso d‘Eleganza Villa d’Este wartet 2011 mit zwei Neuerungen auf. So wird im nächsten Jahr erstmals eine Auktion von RM Auctions den berühmten Schönheitswettbewerb für klassische Automobile am Comer See bereichern. Außerdem wurde ein neuer Termin festgelegt.

War bislang das letzte Wochenende im April das traditionelle Datum für den maßgeblich von BMW unterstützten Concorso d’Eleganza Villa d’Este, so wird der Wettbewerb 2011 vom 20. bis 22 Mai stattfinden. Grund sind die Terminkollisionen der Vergangenheit mit den großen asiatischen Automessen in Shanghai und Peking. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • der comersee-concorso d eleganza
Read More 14:34 - Posted by Gerd Braas

Facebook People

ARCHIV