Archive for Februar, 2011

MKB steigert die Leistung des Mercedes-Benz SLS auf 469 kW / 638 PS Foto: billiger-autofahren24.de/ MKB

MKB steigert die Leistung des Mercedes-Benz SLS auf 469 kW / 638 PS Foto: billiger-autofahren24.de/ MKB

MKB aus Winnenden bietet für den Mercedes-Benz SLS das Umbaupaket P 640 an. Damit wird die Leistung des V8-Saugmotors von 420 kW / 571 PS auf 469 kW / 638 PS angehoben.

Das Drehmoment steigt mit dem Eingriff von 650 Newtonmeter auf 710 Nm. MKB belässt es bei der Anpassung der Motorsoftware. Das Fahrwerk bleibt original.Mit der neuen Leistungselektronik beschleunigt der Mercedes-Benz SLK in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und in 10,5 Sekunden auf 200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 330 km/h begrenzt. (ampnet/jri)

MKB steigert die Leistung des Mercedes-Benz SLS auf 469 kW / 638 PS Foto: billiger-autofahren24.de/ MKB

MKB steigert die Leistung des Mercedes-Benz SLS auf 469 kW / 638 PS Foto: billiger-autofahren24.de/ MKB

Suchanfragen:

  • 1000ps
  • 1000ps honda 300 weiss
  • Mercedes SLS Leistungssteigerung
  • mercedes sls leistung
  • 1000 ps mercedes
  • Mercedes leistung
  • mercedes v8 1000ps
  • mkb sls test
  • sls 469
  • mercedes mkb preis
  • MKB P 640 preis
  • mercedes benz über 1000 ps maschine
  • leistungssteigerung v8 saugmotor
  • leistung
  • die leistung einer mercedes
  • DB Axor 1829 technischedaten
  • black falcon sls kw
  • 1000ps&start=21&hl=ja&client=ds&sa=N&rls=com nintendo ds:2+JP&tbm=isch&prmd=ivns
  • sls leistungssteigerung
Read More28. Februar 2011 14:46 - Posted by Gerd Braas
iPhone-Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“. Foto: billiger-autofahren24.de/ Audi

iPhone-Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“. Foto: billiger-autofahren24.de/ Audi

Rechtzeitig zur Messepremiere des Audi RS 3 Sportback auf dem Auto-Salon in Genf (Publikumstage: 3.-13.3.2011) können alle iPhone-Besitzer das neue Audi-Modell ab dem 3. März virtuell testen.

Beim kostenlosen Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“ haben die Spieler die Auswahl zwischen zwei Strecken (Bahamas und Tokio).
Rechtzeitig zur Messepremiere des Audi RS 3 Sportback auf dem Auto-Salon in Genf (Publikumstage: 3.-13.3.2011) können alle iPhone-Besitzer das neue Audi-Modell ab dem 3. März virtuell testen. Beim kostenlosen Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“ haben die Spieler die Auswahl zwischen zwei Strecken (Bahamas und Tokio).

Durch geschickte Fahrmanöver können sich Spieler in „Asphalt Audi RS 3“ gegen ihre Gegner durchsetzen oder versteckte Abkürzungen erkunden. Das virtuelle Modell lässt sich das jüngste Mitglied der RS-Familie von Audi sowohl mit Touchscreen als auch per Kipp-Steuerung, die das iPhone zum Lenkrad werden lässt, bedienen. Außerdem ist eine individuelle Gestaltung des Autos möglich. Ein Link führt zudem zur mobilen Website von Audi sowie auf eine Übersichtsseite aller Audi-Apps (www.audi.de/apps).

Die Spieler haben die Möglichkeit im „Asphalt Audi RS 3 Contest“ über eine Online-Bestenliste bis zur Weltspitze aufzusteigen. In diesem internationalen Wettbewerb gewinnt der Teilnehmer mit der besten Zeit über drei Runden auf der Bahamas-Strecke einen Audi A3 Sportback 2.0 TFSI Quattro Der Wettbewerb läuft vom 3. bis zum 16. März.

Das Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“ ist weltweit ab dem 3. März kostenlos im Apple-App-Store als deutsche, englische, französische, italienische, spanische, portugiesische, japanische, chinesische und koreanische Version erhältlich. Nach der Installation des Programms können die Anwender sämtliche Inhalte der App mit einer aktiven Internetverbindung nutzen. Das Spiel ist für das iPhone konzipiert, funktioniert aber auch auf iPad und iPod touch.

Das Gewinnspiel wird in Deutschland, Australien, Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada (ausschließlich Quebec), Mexiko, Niederlande, Österreich, Russland, Schweiz, Spanien, Südkorea, und den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich District of Columbia) angeboten. Die Teilnehmer müssen volljährig sein und einen gültigen Führerschein besitzen.

Die Applikation wurde in Zusammenarbeit mit Gameloft konzipiert, dem weltgrößten Entwickler und Herausgeber von Videospielen für Mobilgeräte. Die Rennspiel-Serie Asphalt, die weltweit mehr als 20 Millionen Mal verkauft wurde, ist seit Dezember 2010 in der sechsten Version erhältlich. (ampnet/jri)

iPhone-Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“. Foto: billiger-autofahren24.de/ Audi

iPhone-Rennspiel „Asphalt Audi RS 3“. Foto: billiger-autofahren24.de/ Audi

Suchanfragen:

  • audi rs 3 test
  • audi rs3 app
  • virtuelle apps
  • audi rennspiel
  • audi rs 3
  • neue audi a 3
  • rs3 app
  • iphone virtuell testen
  • iphone rennspiele
  • virtuell autofahren app
  • neue ferrari modelle 2011
  • rs3 audi app contest gestoppt ?
  • asphalt audi rs3
  • audi holland kennzeichen
  • kostenlos rennspiel
  • teten 24 de
  • virtuell autofahren kostenlos
  • rs3 test winterreifen
  • virtuelle Apps iPhone
  • zdjęcia Audi RS3
  • www audi de/apps
  • wird audi rs3 billiger
  • wann wird audi rs3 billiger
  • vw apps Frankreich
  • virtuelles autofahren app
  • virtuelle zimmereinrichtung app iphone
  • virtuelle iphone apps
  • virtuelle autofahren app
  • rs 3 test
  • rennspiel audi
  • peugeot neue modelle 2012
  • audi rennspiele
  • audi RS 3 app
  • audi rs3 iphone
  • hyundai rennspiel
  • inhalt audi app
  • iphone app rs3 audi
  • iphone app virtuelles zimmer auf
  • iphone apps billiger
  • iphone peugeot app
Read More 14:17 - Posted by Gerd Braas
Ford Focus. Foto: billiger-autofahren24.de/ Ford

Ford Focus. Foto: billiger-autofahren24.de/ Ford

Ford wird ab 2012 im Focus erstmals in Europa sein Sprachsteuerungssystem Sync einführen.

Das auf Microsoft basierende System soll dem Fahrer eine intelligente, sichere und einfache Möglichkeit bieten, seine mobilen Geräte im Fahrzeug zu bedienen und gleichzeitig mit der Welt während der Fahrt in Kontakt zu bleiben. Es bietet schnellen und einfachen Zugriff auf Fahrzeugfunktionen, Einstellungen und Informationen. Die Konnektivität bietet zudem zahlreiche Anschlussmöglichkeiten von weiteren Geräten. Sync erkennt nach Angaben von Ford 10 000 Befehle in 19 Sprachen. Damit können Autofahrer in Europa, aber auch weltweit, die meisten Fahrzeugfunktionen allein mit ihrer Stimme bedienen. Das System, das auch auf der Cebit in Hannover (1.-5.3.2011) vorgestellt wird, versteht amerikanisches, britisches und australisches Englisch, europäisches und kanadisches Französisch, europäisches und amerikanisches Spanisch, europäisches und brasilianisches Portugiesisch. Zusätzlich Deutsch, Italienisch, Niederländisch, Russisch und Türkisch. Außerhalb von Europa sind Sprachen wie Arabisch, Koreanisch und Japanisch verwendbar.

Die Sprachsteuerung ist so aufgebaut, dass mehrere Ebenen vermieden werden. So müssen beispielsweise bei der Adressensuche nicht nacheinander Land, Stadt und Straße eingegeben werden. Die Spracherkennung ermöglicht außerdem die Steuerung von Navigation, Klimatisierung sowie Audio- und Unterhaltungsfunktionen. Gleiches gilt für die Steuerung der Geräte, die mit dem Fahrzeug über eine der verschiedenen Schnittstellen (USB oder Bluetooth) verbunden sind.

Sync bietet bei Mobiltelefonen mehr als nur die reinen Basisfunktionen und überträgt zum Beispiel automatisch die Kontaktdaten und Fotos aus dem Speicher des Mobiltelefons in das Fahrzeug. Einmal verbunden, kann Sync Kurznachrichten (SMS) empfangen und liest diese laut vor. Aus einer Liste vorgegebener Antworten kann dann mit Hilfe eines Sprachbefehls schnell eine SMS-Rückmeldung zusammengestellt und versendet
werden.

Ein integrierter USB-Port verbindet Geräte wie MP3-Player mit dem System, während Steckplätze für SD-Karten und Cinch-Eingänge den Anschluss von Audio- und Videoquellen ermöglichen. Sobald Audiodateien angeschlossen sind, beginnt der Abspiel-Vorgang. Eine Anbindung zur weltweit größten Online-Musikdatenbank Gracenote ermöglicht die Darstellung von Playlisten und CD-Cover auf dem 8-Zoll-Touchscreenmonitor. Außerdem ist der drahtlose Zugang von bis zu fünf Geräten im Internet möglich.

In Nordamerika ist Sync bereits seit 2007 auf dem Markt und mittlerweile in über drei Millionen Ford-Modellen eingebaut worden. Ford erwartet, dass bis zum Jahr 2015 in Europa rund zwei Millionen Neufahrzeuge mit dem System ausgerüstet sein werden und damit einen wertvollen Beitrag zur Verkehrssicherheit und Kundenzufriedenheit leisten. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • sprachmodul ford focus
  • ford focus sprache umstellen
  • ford focus sprachsteuerung sprache ändern
  • ford focus sprachmodul
  • ford sprachmodul
  • ford focus sprachsteuerung befehle
  • ford sync sprache ändern
  • ford focus Sprachsteuerung Sprache umstellen
  • ford c-max sprachsteuerung
  • ford c-max sprache ändern
  • focus sprachmodul
  • deutsches sprachmodul ford focus
  • sprachmodul deutsch ford
  • ford sprachmodul kaufen
  • sprachmodul ford c max
  • ford sprachsteuerung umstellung
  • ford focus deutsches sprachmodul
  • ford sprachsteuerung befehle
  • ford focus navi sprache ändern
  • ford sprachsteuerung deutsch
  • sprachsteuerung für ford c max kaufen
  • Sprachmodul Ford focus deutsch
  • ford sprachsteuerung spanisch
  • ford focus sprache einstellen
  • sprachsteuerung c max
  • sprache einstellen ford focus
  • sprachmodul deutsch focus
  • ford focus sprachsteuerung auf deutsch umstellen
  • ford focus sprachsteuerung umstellen
  • sprachsteuerung ford c max
  • FORD FOCUS sprachmodul kaufen
  • sprachsteuerung ford focus spanisch
  • microsoft sync sprachsteuerung
  • ford sprachsteuerung englisch- deutsch umstellen
  • www ford de sprachmodul
  • sprachsteuermodul ford
  • sprachsteuerung beim ford sprache umstellen
  • sprachsteuerung Ford C-Max
  • Ford Microsoft Sync
  • ford 2012
Read More 13:29 - Posted by Gerd Braas
Die „Bose Editon“ von Renault bietet ein Soundsystem mit bis zu zehn Lautsprechern. Foto: billiger-autofahren24.de/ Renault

Die „Bose Editon“ von Renault bietet ein Soundsystem mit bis zu zehn Lautsprechern. Foto: billiger-autofahren24.de/ Renault

Renault bietet die Modelle Mégane, Scénic, Grand Scénic, Koleos und Laguna Grandtour als „Bose Editon“ an.

Sie bietet je nach Baureihe einem Preisvorteil von bis zu 1570 Euro. Das serienmäßige Bose-Soundsystem verfügt über Digital Sound Processing für ein hochwertiges dreidimensionales Klangerlebnis, Bluetooth-Freisprech­einrichtung und eine Plug & Music-Schnittstelle für externe Audioquellen. Die Modelle Mégane, Scénic und Grand Scénic rüstet Renault mit der Bose Energy Efficient Series aus. Das neu entwickelte Audiosystem benötigt 30 Prozent weniger Platz und 50 Prozent weniger Energie als herkömmliche Systeme. Zum Lieferumfang zählen neun Hochleistungslautsprecher, darunter vier Neodym-Hochtöner und drei Neodym-Tieftöner bei Mégane und Scenic sowie beim Laguna zehn und beim Koleos acht Lautsprecher.

Grundlage für die Bose-Editionsmodelle bildet jeweils die Ausstattung
Dynamique. Zusätzlich umfasst die Ausstattung darüber hinaus Klimaautomatik, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree sowie elektrisch anklappbare Außenspiegel. Ebenfalls an Bord ist das fest installierte Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 Live mit 5,8-Zoll-Farbmonitor, dynamischer Routenführung (TMC) sowie den TomTom Live-Services HD-Traffic, Google Local Search und Wettervorhersage, die Käufer der Bose® Edition Sondermodelle drei Monate kostenlos testen können.

Innendekor und Außenspiegelgehäuse in schwarzer Klavierlack-Optik, das Sportlenkrad in Leder mit weißen Absteppungen sowie großformatige 17-Zoll-Räder in Bicolor-Optik mit Diamanteffekt (Mégane, Scénic und Grand Scénic) oder dunklem Titan-Look (Koleos und Laguna Grandtour) sorgen für einen edlen Auftritt. Hinzu kommen Sitze mit Stoff-Leder-Polsterung und Sitzheizung vorn.

Exklusiv für Scénic und Grand Scénic Bose Edition können die Kunden darüber hinaus Lederpolster in Anthrazit und den automatisch abblendenden Innenspiegel bestellen. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • www eresponse-renault de
  • renault werbung 2011
  • eresponse-renault de
  • renault scenic bose edition test
  • renault werbung bose
  • renault megane bose test
  • renault megane bose edition test
  • renault megane grandtour bose edition test
  • scenic bose edition test
  • peugeot Bose
  • renault grand scenic bose edition test
  • renault scenic bose test
  • peugeot bose edition
  • renault werbung song 2011
  • renault megane grandtour bose test
  • renault scenic bose edition
  • renault megane coupe bose edition
  • grand scenic bose edition test
  • scenic bose test
  • renault bose test
  • test scenic bose
  • renault grand scenic bose
  • renault song 2011
  • musik renault werbung 2011
  • renault megane bose edition
  • renault de/bose
  • renault bose edition test
  • renault grand scenic bose test
  • megane bose edition test
  • megane bose test
  • renault werbung lied 2011
  • renault bose werbung
  • werbung renault song 2011
  • grand scenic bose edition
  • renault werbung musik 2011
  • renault bose edition
  • renault werbespot 2011
  • testbericht renault megane bose
  • renault bose soundsystem
  • renault megane grand tour bose edition
Read More 13:03 - Posted by Gerd Braas
Lamborghini Concept S von 2005. Foto: billiger-autofahren24.de/ Lamborghini

Lamborghini Concept S von 2005. Foto: billiger-autofahren24.de/ Lamborghini

Im Audi-Museum in Ingolstadt wird ab dem 2. März 2011 die Sonderausstellung „Wunschwirklichkeitsmaschinen“ gezeigt.

Bis zum 31. Juli sind zehn Designstudien der italienischen Sportwagen-Tochter Lamborghini zu sehen. Spektakulärstes Exponat ist der Lamborghini 400 GT Monza von 1966, der lange als verschollen galt und erst 2005 wiedergefunden wurde.
„Nichts geschieht, ohne dass ein Traum vorausgeht.“ Davon war auch Ferruccio Lamborghini überzeugt, als er nach einigen Enttäuschungen seinen Traum vom perfekten Auto realisierte. Mit der Studie 350 GTV präsentierte die Marke 1963 erstmals einen Sportwagen im Zeichen des Stiers. Und weitere Träume folgten. Einige von ihnen blieben Einzelstücke, wie etwa der Lamborghini Bravo oder die Designstudie Genesis. Andere wurden nahezu unverändert in Serie produziert, wie zum Beispiel der Countach oder der Murciélago. Ihnen allen gemein allerdings ist der Wunsch nach etwas Neuem, etwas Revolutionärem.

Audi zeigt in der Ausstellung unter anderem den so genannten „Ur-Diablo“, Lamborghini P 132 von 1986, den Diablo Roadster Prototyp (1992), den Calà (1995), den P 147 (1997) und den Concept S (2005) sowie den Murciélago LP 640 Versace von 2006. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • Audi Designstudien
  • Designstudie polo
Read More 12:58 - Posted by Gerd Braas

Facebook People

ARCHIV