Genf 2011: Ssangyong meldet sich mit zwei Neuheiten zurück

Ssangyong Korando. Foto: billiger-autofahren24.de/ Ssangyong

Ssangyong Korando. Foto: billiger-autofahren24.de/ Ssangyong

Mit einem neuen Besitzer und zwei komplett neuen Modellen kommt der koreanische Hersteller Ssangyong in diesem Jahr nach Genf (Publikumstage: 3.-13.3.2011). Der Korando und das Pick up SUT 1 Concept stehen für die Zuversicht, dass der neue Besitzer, der führende indische Nutzfahrzeughersteller Mahindra & Mahindra, Ssangyong bei seinem Wiedereinstieg in den Markt den Rücken stärken wird.

Bisher ruhten Ssangyong-Modelle fürs Gelände auf Leiterrahmen. Mit dem Ssangyong Korando kommt nun erstmals eine selbsttragenden Karosserie zum Einsatz, begleitet von neuem Design und einem neuen Motor. Für das Design und die Entwicklung des Fahrzeugs arbeitete die südkoreanische Automarke mit dem bekannten italienischen Designer Giorgetto Giugiaro zusammen.

Der neue Zwei-Liter-Dieselmotor e-XDi200 besitzt eine Leistung von 129 kW / 175 PS, hat einen Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) von 6.1 l auf 100 km und emittiert 159 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer. CO2-Emissionen von nur 159 g/km. Der Motor ist mit Front- oder Allradantrieb sowie mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder einer Sechs-Stufen-Automatik kombinierbar.

Mit dem Korando unterstreicht bestätigt Ssangyong seine Absicht, in Europa Präsenz zu zeigen. Aus dem deutschen Markt hatte sich die Marke abmelden müssen, nachdem ihr Importeur – die Kroymans-Gruppe – in die Insolvenz gegangen war. Das neue Fahrzeug sieht das Unternehmen für eine Käufergruppe positioniert die das Individuelle sucht, aber auch auf Sicherheit, Komfort und Fahrvergnügen kombiniert mit hoher Praktikabilität Wert legt. Auch der Korando wird zu einem günstigen Preis angeboten werden. Mit Frontantrieb und Handschaltung beginnen die Preise bei 22 990 Euro. Die Garantie gilt für fünf Jahre oder 100 000 Kilometer Fahrleistung.

Mehr als ein Blickfang ist der neue Pick-up mit der Bezeichnung SUT 1 Concept. Für den viertürigen Crossovers sieht Ssangyong das Potenzial zum Trendfahrzeug. In erster Linie aber bietet er mit einer Länge von 4,99 m, einer Breite von 1,91 m und einer Höhe von 1,76 m viel Platz und Nutzwert. Der Euro 5-Dieselmotor mit zwei Litern Hubraum leistet maximal 114 kW / 155 PS, das höchste Drehmoment von 360 Newtonmetern bleibt in einem Drehzahlband von 1500 bis 2800 Umdrehungen pro Minuten verfügbar. Das neue Modell wird ebenfalls mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder Sechs-Stufen-Automatikgetriebe sowie mit Front- oder Allradantrieb erhältlich sein. Als Verkaufsstart ist für Europa die erste Hälfte 2012 vorgesehen. (ampnet/Sm)

Ssangyong Korando. Foto: billiger-autofahren24.de/ Ssangyong

Ssangyong Korando. Foto: billiger-autofahren24.de/ Ssangyong

Suchanfragen:

  • ssangyong e10
  • ssangyong
  • adac ssangyong korando
  • ssangyong korando 2011
  • ssangyong korando adac
  • korando
  • ssangyong korando adac test
  • pick up mit selbsttragende karosserie
  • SsangYong Adac
  • ssangyong korando 2011 adac
  • motoren lieferrant ssangyong Korando 2011
  • adac über ssangyong korando
  • adac ssangyong
  • adac test ssangyong
  • adac-test-ssangyong
  • adac ssangjong korando
  • adac korando
  • ssangyong korando 2011 preise
  • ssangyong korando 2011--preis
  • ssangyong korando 2011/2012 2 0 diesel motor
  • adac autotest korando
  • eu korando preis
  • ssangyong korando finanzierung 0 99 prozent 2012
  • ssangyong neue modelle
  • ssangyong neuheiten 2011
  • ssangyong preise 2011
  • ssangyong 2011 adac test
  • ssangyong 2011
  • belgische automarke suv
  • Billiger pickup vw
  • dieselmotor
  • e 10 ssangyong
  • absatzzahlen ssangyong korando 2011
  • Freigabe E10 für Ssangyong Korando
  • adac test ssangyong korando
  • korando jeep
  • korando kfz steuer xdi200
  • adac test mahindra pick up
  • pick up selbsttragende karosserie
  • preis von sut1
09:58 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV