Genf 2011: Volkswagen feiert Weltpremiere des Golf Cabriolet

Volkswagen Golf Cabriolet. Foto: billiger-autofahren24.de/ Volkswagen

Volkswagen Golf Cabriolet. Foto: billiger-autofahren24.de/ Volkswagen

Volkswagen präsentiert auf dem 81. Genfer Autosalon (1.-13.3.2011) das neue Golf Cabriolet.

Der Viersitzer hat ein innovatives Stoffverdeck, das elektrohydraulisch funktioniert und den Golf in nur 9,5 Sekunden öffnet bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h öffnet. Der Vorverkauf in Deutschland startet Morgen zu einem Einstiegspreis von 23 625 Euro. Das Design folgt dem des geschlossenen, dreitürigen Pendants, zeigt aber aufgrund des neuen Hecks, der flacheren Dachlinie und des stärker geneigten Windschutzscheiben-rahmens eine hohe Eigenständigkeit. Eine besondere Dynamik entsteht, wenn das Cabrio mit den optionalen Bi-Xenonscheinwerfern geordert wird. Stets serienmäßig: die LED-Rückleuchten im Stile des GTI. Ebenso immer an Bord und für den Sicherheitskomfort sorgend sind der automatisch ausfahrende Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thoraxairbags, ein Knieairbag auf der Fahrerseite und das ESP.

Für den Antrieb des Golf Cabriolets stehen die sechs Turbo-Direkteinspritzer mit einem Leistungsspektrum von 77 kW / 105 PS bis 155 kW / 210 PS zur Wahl. Vier der Benziner (TSI) und Diesel (TDI) wird es mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG, drei mit Blue-Motion Technologie geben. (ampnet/nic)

Volkswagen Golf Cabriolet. Foto: billiger-autofahren24.de/ Volkswagen

Volkswagen Golf Cabriolet. Foto: billiger-autofahren24.de/ Volkswagen

Suchanfragen:

  • billigen vw golf cabrio
  • wie funktionert die bluemotionstechnologie bei dsg
10:07 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV