Grand Prix von Bahrain nun im November

Gestern, am letzten Tag der Formel-1-Testfahrten in Barcelona, kam die Absage für den Grand Prix von Bahrain. Foto: billiger-autofahren24.de

Gestern, am letzten Tag der Formel-1-Testfahrten in Barcelona, kam die Absage für den Grand Prix von Bahrain. Foto: billiger-autofahren24.de

Nun wird der Formel 1- Grand Prix von Bahrain tatsächlich abgesagt.

Das für das Wochenende um den 13. März geplante Rennen wird wegen der Unruhen in dem Golfstaat abgesagt. Kronprinz Shaikh Salman Bin Hamad Al Khalifa traf die Entscheidung gestern mit der Begründung, im Moment gelte die Aufmerksamkeit des Landes dem neuen nationalen Dialig für Bahrain. Formel 1- Chef Bernie Ecclestone hatte die Absage dem Veranstalter überlassen, weil damit der Veranstalter den Vertrag gebrochen hat und nicht etwa die Formel 1. Der Grand Prix soll Anfang November nachgeholt werden, wahrscheinlich am Wochenende um den 6. November, eine Woche vor dem WM-Lauf in Abu Dhabi. (ampnet/Sm)

Suchanfragen:

  • renault grande
10:53 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV