Toyota Verso-S: Minivan mit Kompaktmaßen

Toyota Verso-S. Foto: billiger-autofahren24.de/ Toyota

Toyota Verso-S. Foto: billiger-autofahren24.de/ Toyota

Mit der Markteinführung des Verso-S im März 2011 kehrt Toyota in die Klasse der europäischen Minivans zurück, das die Marke mit der Einführung des Yaris Verso vor zwölf Jahren selbst begründet.

Mit 3,99 Metern Länge ist der neue Toyota Verso-S das kürzeste Fahrzeug seiner Klasse, soll gleichwohl aber Platz für fünf Personen bieten. Kopffreiheit, Bewegungsfreiheit und Ladevolumen sollen Kompaktklasseniveau erreichen. Als absolutes Novum im Segment darf das neue Multimedia-System „Toyota Touch“ mit 6,1 Zoll großem Farbdisplay und Touch-Screen-Bedienung gelten. Die Preise für das neue Modell beginnen bei 14 950 Euro. Die Rückbank des Verso-S ist im Verhältnis 60:40 geteilt, verfügt über eine Mittelarmlehne und lässt sich vom Gepäckraum aus mit nur einem Handgriff umklappen. Das Kofferraumvolumen von 429 Litern kann auf 1388 Liter erweitert werden. Der Verso-S verfügt insgesamt über 19 Staufächer, von Flaschen- und Getränkehaltern über große Ablagen in allen Türen bis hin zu einem dreigeteilten Staufach in der Armaturentafel. Die Basisversion „Verso-S“ verfügt über elektrische und beheizbare Außenspiegeln, elektrische Fensterheber vorn, einer Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Höhenverstellung für Lenkrad und Fahrersitz sowie sieben Airbags und Stabilitätsprogramm. Die Ausstattungsvariante „Cool“ bietet zudem eine manuelle Klimaanlage sowie ein Audiosystem mit RDS-Radio, MP3-fähigem CD-Player, USB- und AUX-Anschluss und vier Lautsprechern. Darüber rangiert der „Life“. Dieser verfügt zusätzlich über das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit sechs Lautsprechern, Touch-Screen-Funktion, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Rückfahrmonitor. Die serienmäßige Heckkamera überträgt das Bild hinter dem Fahrzeug auf das Display. Der Laderaumboden ist bei dieser Variante in der Höhe verstellbar. Mittelarmlehnen sowie Lederlenkrad- und Schaltknauf sind mit an Bord. Optional können ein Panorama-Glasdach mit integriertem Sonnenrollo sowie abgedunkelte hintere Scheiben bestellt werden. Nach oben abgerundet wird das Angebot durch den „Club“. Dieser bietet Klimaautomatik, elektrische Fensterheber rundum, abgedunkelte hintere Seitenscheiben, 16-Zoll Leichtmetallfelgen sowie Nebelscheinwerfer. Neben dem Panorama-Glasdach steht optional ein Komfortpaket zur Verfügung, das Licht- und Regensensor sowie einen automatisch abblendenden Innenspiegel und das schlüssellose Zugangssystem Smart-Key umfasst. Toyota bietet den neuen Verso-S wahlweise mit einem 1,33-Liter VVT-i Benzinmotor und einem 1,4-Liter D-4D Turbodiesel an. Der Benziner leistet 73 kW / 99 PS bei 6000 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment von 125 Nm liegt bei 4000 U/min an. Toyota bietet für den Verso-S 1.33 optional eine Start-Stop-Automatik an, die auch bei minus 15 Grad Celsius noch aktiv sein soll. Damit ist der Japaner das weltweit erste Fahrzeug mit stufenlos variablem Getriebe und Start-Stop-Automatik. Mit dem CVT-Getriebe Multidrive S verbraucht der Minivan dann 5,0 Liter auf 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 117 Gramm je Kilometer. Mit Schaltgetriebe und automatischer Motorabschaltung sind es 5,4 Liter und 125 Gramm. Ohne Start-Stop-System betragen die Werte 5,2 Liter bzw. 5,5 Liter. Der 1,4-Liter Diesel leistet 66 kW / 90 PS und entwickelt sein maximales Drehmoment von 205 Nm zwischen 1800 und 2800 U/min. Der Durchschnittverbrauch nach EU-Norm beträgt 4,3 Liter je 100 Kilometer. Das entspricht CO2-Emissionen von 113 g/km. Der Dieselmotor lässt sich optional mit dem Multi-Mode-Getriebe kombinieren. Das automatisierte Schaltgetriebe kommt ohne Kupplungspedal aus. Es bietet dem Fahrer die Wahl zwischen zwei Automatik-Programmen und einem sequenziellen Schaltmodus, der manuell über Schaltwippen am Lenkrad bedient wird. Der Verso-S 1.4 Diesel mit Multi-Mode-Getriebe kommt im Schnitt mit 4,4 Litern auf 100 Kilometer aus, der CO2-Ausstoß beträgt 115 g/km. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • bester minivan 2011
  • test minivans 2011
  • toyota verso s adac
  • minivan vergleich 2011
  • bester minivan
  • Adac test minivan
  • Minivan test adac
  • adac autotest minivan
  • peugeot expert tepee test adac
  • verso s sondermodell
  • adac test minivans
  • toyota yaris verso adac test
  • adac testmini-van
  • minivans im vergleich 2011
  • adac test mini van
  • toyota minivan test adac
  • minivan 2011 test
  • minivans ADAC
  • toyota minivan 2011
  • start stopp automatik ADAC Toyota Verso
  • adac testverso automatik
  • vergleich minivans 2011
  • adac minivan vergleich
  • adac minivans
  • adac minivan test
  • minivans im vergleich
  • yaris verso s test adac
  • adac vergleich minivans
  • adac beurteilung für den neuen verso s von toyota
  • testbericht verso s adac
  • Armlehne verso s
  • adac tset verso s multimode
  • ADAC Bewertung Verso S
  • bester minivan adac test
  • toyota verso s adac bewertung
  • mini van teste
  • adac toyota verso s im vergleich
  • minivan adac
  • adac test toyotas yaris verso s
  • toyota verso-s testbericht adac
14:34 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV