Volkswagen Classic startet in die Saison

Der "Große Karmann" Typ 34 als Cabriolet-Prototyp von 1961. Foto: billiger-autofahren24.de/ Volkswagen

Der "Große Karmann" Typ 34 als Cabriolet-Prototyp von 1961. Foto: billiger-autofahren24.de/ Volkswagen

Während der Frühling noch auf sich warten lässt, werden schon zahlreiche klassische Automobile auf die bevorstehende Saison vorbereitet, um bei einer Vielzahl von Oldtimer-Veranstaltungen an den Start zu gehen.

Auch in diesem Jahr ist das Team von Volkswagen Classic wieder mit dabei. Der Startschuss für die Saison 2011 fällt am 31. März auf der Techno Classica in Essen. Dort steht die Präsentation von Cabriolets mit Volkswagen-Genen im Mittelpunkt des Messestands. Einer der Saisonhöhepunkte findet zwischen dem 12. und 15. Mai in Italien statt. Bei der Mille Miglia, einer der weltweit renommiertesten und schönsten historischen Motorsportveranstaltungen, schickt Volkswagen neben zahlreichen Klassikern der Konzernmarken eine Legende auf die Strecke von Brescia nach Rom: den nach historischem Vorbild aufgebauten, so genannten „Strähle“- Käfer. Das Original gewann 1954 mit dem schwäbischen Rennfahrer Paul-Ernst Strähle am Steuer die 1300er-Sportwagen-Klasse und flößte der Konkurrenz mit ihren größeren und leistungsstärkeren Fahrzeugen Respekt ein.

Bis zum Spätsommer 2011 stehen weitere andere Termine auf dem Programm: Auch bei der Kitzbüheler Alpenrallye (25. bis 29. Mai), der „Auto Zeitung Youngtimer Tour“ (3. bis 4. Juni), der Silvretta Classic (7. bis 10. Juli) und der Sachsen Classic (18. bis 20. August) ist die Klassikabteilung von VW mit zahlreichen Fahrzeugen aus dem „Rollenden Museum“ am Start.

Den krönenden Saisonanschluss bildet Mitte September die von Volkswagen unterstützte 3. Schloss Bensberg Classics mit einem hochklassig besetzten Concours d’Elégance und einer Rallye durch das Bergische Land. (ampnet/nic)

Suchanfragen:

  • discovery land rover
  • strähle mille miglia käfer
08:31 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV