Japan: BMW stellt eine Million Euro zur Verfügung.

BMW stellt für die Opfer in den von der Naturkatastrophe in Japan zerstörten Regionen eine Million Euro zur Verfügung.  Foto: billiger-autofahren24.de/ BMW

BMW stellt für die Opfer in den von der Naturkatastrophe in Japan zerstörten Regionen eine Million Euro zur Verfügung. Foto: billiger-autofahren24.de/ BMW

BMW stellt für die Opfer in den von der Naturkatastrophe in Japan zerstörten Regionen eine Million Euro zur Verfügung.

Der gespendete Betrag geht zur Hälfte an die internationale Organisation „Save the Children“ und kommt traumatisierten Kindern zugute. Der andere Teil der Spende fließt an das japanische Rote Kreuz. Die Mittel sollen sowohl für Soforthilfe als auch für den anschließenden Wiederaufbau eingesetzt werden. Auch die Beschäftigten bei BMW erhalten die Möglichkeit, sich an der Unternehmensspende für beide Hilfsorganisationen beteiligen können. Die BMW Group hatte bereits am Montag ihre 50 deutschen Mitarbeiter zusammen mit ihren Familien in die Heimat zurückgeholt und unterstützt die rund 800 japanischen Beschäftigten mit konkreten Hilfsangeboten. Das Unternehmen ist in Japan seit fast 30 Jahren mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft im Großraum Tokio vertreten. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • bmw billiger autofahren
  • bmw dieselanteil am absatz 2011
13:02 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV