Mercedes-Benz senkt Verbrauch der E-Klasse auf Spitzenniveau

Mercedes-Benz hat den Verbrauch der E-Klasse um bis zu 20 Prozent gesenkt. Dazu tragen neue Benzinmotoren und der optimierte Antriebsstrang sowie eine serienmäßige Start-Stopp-Automatik bei. So verbraucht der E 350 Blue Efficiency im kombinierten Fahrzyklus durchschnittlich 6,8 bis 7,0 Liter auf 100 Kilometer, beim E 500 sind es künftig 8,9 Liter (vorläufige Werte).

Mercedes-Benz E 350 CGI Blue Efficiency.  Foto: billiger-autofahren24.de / Daimler

Mercedes-Benz E 350 CGI Blue Efficiency. Foto: billiger-autofahren24.de / Daimler

Beide Modelle sind damit nach Herstellerangaben die sparsamsten Fahrzeuge ihrer Leistungsklasse. Mercedes-Benz hat die Leistung des E 350 CGI Blue Efficiency um 10 kW/14 PS auf 215 kW / 306 PS angehoben, den Normverbrauch durch die Direkteinspritzung der dritten Generation, die optimierte 7-Stufen-Automatik 7G-Tronic Plus und die Start-Stopp-Funktion aber um ein Fünftel gesenkt. Der CO2-Ausstoß sinkt auf 159 Gramm bis 164 Gramm je Kilometer. Den Sprint von null auf 100 km/h bewältigt der neue E 350 in 6,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Mercedes-Benz E 350 CGI Blue Efficiency.  Foto: billiger-autofahren24.de / Daimler

Mercedes-Benz E 350 CGI Blue Efficiency. Foto: billiger-autofahren24.de / Daimler

Ähnliche Effizienzverbesserungen erzielte Mercedes-Benz beim E 500 Blue Efficiency. Trotz des von 5,5 Liter auf 4,6 Liter reduzierten Hubraums steigt die Leistung von 285 kW / 388 PS auf 300 kW / 408 PS und das Drehmoment um 70 Newtonmeter auf 600 Nm. Gleichzeitig sinkt der Verbrauch um rund 17 Prozent von 10,8 Liter auf 8,9 Liter je 100 Kilometer (nach EU-Norm). Der neue E 500 beschleunigt in 5,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch abgeregelt).

Das verbesserte Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus steht für die E-Klasse künftig mit Ausnahme des Erdgasmodells E 200 NGT exklusiv zur Verfügung. Zu den Merkmalen der jüngsten Evolutionsstufe zählen ein neuer Wandler mit reduziertem Schlupf, ein Eco-Schaltprogramm mit besserer Spreizung sowie eine Zusatzölpumpe, die beim automatischen Stopp den Arbeitsdruck aufrechterhält. Reibungsoptimierte Komponenten erlauben in Verbindung mit Leichtlauföl, den Arbeitsdruck zu senken. Zudem optimierten die Motorenentwickler die Öl-Druckregelung sowie den Riemenantrieb und statteten den Abgasturbolader mit einem selbstregelnden Verdichter aus.

Im E 220 CDI Blue Efficiency (125 kW / 170 PS) und E 250 CDI Blue Efficiency (150 kW / 204 PS) betragen der Verbrauch und die CO2-Emissionen in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe jetzt 5,0 Liter bis 5,3 Liter pro 100 km bzw. 130 g/km bis 139 g/km. In der Automatikversion sinken sie um 16 Prozent auf 4,9 Liter bis 5,3 Liter und 129 Gramm bis 138 Gramm. Damit ist der E 250 CDI Blue Efficiency laut Mercedes-Benz das effizienteste Dieselmodell seiner Leistungsstufe in der Oberklasse. Im Basisdiesel E 200 CDI Blue Efficiency mit 100 kW / 136 PS liegt der kombinierte Verbrauch sowohl mit 6-Gang-Schaltgetriebe als auch mit 7-Stufen-Automatik bei 5,1 Liter bis 5,4 pro 100 Kilometer, entsprechend liegt der CO2-Wert zwischen 134 g/km und 141 g/km.

Auch bei den Vierzylinder-Benzinmotoren bringt die Aktualisierung des Antriebsstrangs Verbrauchsvorteile. So benötigt Der 135 kW / 184 PS starke E 200 Blue Efficiency mit Automatik kommt ab sofort auf einen NEFZ-Durchschnittsverbrauch von 6,5 Liter bis 6,9 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer (CO2: 152 – 160 g/km). Mit manuellem 6-Ganggetriebe sind es 7,1 Liter bis 7,4 Liter und zwischen 169 Gramm und 176 Gramm.Der exklusiv mit der 7G-Tronic Plus ausgestattete E 250 mit 150 kW / 204 PS) bietet mit 6,6 Litern bis 7,0 Litern einen um 13 Prozent geringeren Normverbrauch als bisher. Die CO2-Emissionen sinken auf 154 Gramm bis 162 g/km. Damit markiert auch der E 250 Blue Efficiency in puncto Effizienz die Spitze seiner Klasse.

Der E 200 NGT Blue Efficiency mit bivalentem Erdgasantrieb komplettiert die aktualisierte Antriebspalette für die E-Klasse. Der 120 kW / 163 PS starke Vierzylinder der Limousine verbraucht mit 5,5 Kilogramm im Erdgasbetrieb 0,6 Kilogramm auf 100 Kilometer weniger als bisher. Das entspricht 149 Gramm CO2 pro Kilometer. Im Benzinmodus konnte der kombinierte Verbrauch auf 8,1 Liter je 100 Kilometer gesenkt werden. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • automatikgetriebe 7g tronic plus
  • mercedes benz automatikgetriebe 7g-tronic plus
  • mercedes automatikgetriebe 7g-tronic plus
  • toyota yaris 2110
  • mercedes 7 stufen automatik
  • mercedes e 350 cgi verbrauch
  • mercedes 350 cgi 306 PS
  • neuster yaris
  • mercedes e500 408 ps
  • 7g tronic plus erfahrung
  • 350 cgi 306ps
  • neuer e500
  • mercedes 306 ps testbericht
  • e350 306ps
  • 7 stufen automatik mercedes
  • e-klasse 408 ps
  • e500 408 ps
  • mercedes e 500 408ps
  • e klasse 306 ps
  • MERCEDES E 200 AUTOMATIKGETRIEBE 7G TRONIC PLUS
  • Toyota Versus-S
  • toyota verso s farben
  • testverbrauch e200 cgi mit automatic 7gtronic plus
  • e500 408ps
  • verbrauch e 200 cgi 7 gtronic plus
  • E500 BLUEEFFICIENCY
  • e 500 408 ps
  • test e500 408
  • test e500 408 ps
  • Fahrbericht Mercedes E350 mit 306 Ps
  • cr z innenraum
  • fahrbericht neue e klasse 7stufen
  • cgi 306PS
  • test e 500 408 ps
  • fahrleistungen e500 cgi
  • fahrbericht 350cgi 306 ps
  • mercedes e 350 cgi 306ps
  • benzinverbrauch mercedes 200 e
  • das automatik 7g tronic plus
  • automatikgetriebe mit start stop
06:38 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV