Großer Kühlboxentest für PKW

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) acht Einsteiger-Kühlboxen getestet  Foto: billiger-autofahren24.de / GTÜ

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) acht Einsteiger-Kühlboxen getestet Foto: billiger-autofahren24.de / GTÜ

Relativ hohe Preise für Snacks und kalte Getränke, wie sie häufig an Autobahntankstellen und Raststätten verlangt werden, sind für Familien-Urlaubsreisen mit dem Auto immer wieder ein Ärgernis.

Für sie ist die Anschaffung einer Kühlbox für den Reiseproviant nach Meinung der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) eine durchaus lohnenswerte Investition. Die Stuttgarter Prüforganisation hat jetzt gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) acht handelsübliche elektrische Kühlboxen getestet, die allesamt als so genannte Einsteiger-Modelle gelten. Die großvolumigen und mit Elektroanschlüssen (Standard: 12 Volt) versehenen Thermobehälter kosten zwischen 49,95 und 99,99 Euro und verfügen je nach Fabrikat über ein Fassungsvermögen von knapp 24 bis gut 33 Liter. Testsieger wurde mit 167 von 200 erreichbaren Punkten (siehe Ergebnistabelle) die von Mobicool herstellte Berger-Box 28 L (66,99 Euro/Fassungsvermögen: 25,4 Liter). Die Note „sehr empfehlenswert“ erhielt auch der zweit platzierte Kühlbehälter Ezetil Eco Cool Energy E32EEI (79,99 Euro/33,5 Liter). Als „empfehlenswert“ bewerteten die Prüfer die Boxen Cambingaz Power Box 28 L (82,90 Euro/30,7 Liter), Severin 2921 (99,99 Euro/23,9 Liter) und Waeco CoolFun CR-28 (89,00 Euro/29,8 Liter. Die Boxen Ezetil E28 S (52,99 Euro/26 Liter), Outwell 24 L (91,55 Euro/23,9 Liter) und Tristar KB-7230 (49,95 Euro/31,7 Liter) absolvierten die Tauglichkeitsprüfung mit dem Vorbehalt „bedingt empfehlenswert“.

Der Test konzentrierte sich auf die Abkühlleistung und die Isolierfähigkeit der Geräte. Außerdem bewerteten die GTÜ-Prüfer unter anderem die Energieeffizienz der Fabrikate und die Stabilität der Boxen-Ummantelung bei einem Sturz.

Kritik übten die Tester daran, dass keines der getesteten Produkte über eine Befestigungsvorrichtung verfügt, wie sie in höheren Preisklassen in Form einer Isofix-Halterung angeboten wird. Bemängelt wurde ferner, dass in einzelnen Fällen das Kabel für die Stromversorgung der Box nicht bis in den Kofferraum reicht, wo das Gerät aus Gründen der Sicherheit besser als im Fahrgastraum deponiert werden kann. Dort muss dann der für Fahrzeuginsassen vorgesehene Sicherheitsgurt zur Fixierung der Box genutzt werden. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • fritz berger thermoelektrische kühlbox 28l
  • mobicool berger box 28 l
  • mobicool berger 28l
  • adac kühlboxentest
  • berger box 28 l mobicool
  • radträger in der Kofferraum
  • bergerbox 28l
  • mobicool Berger-Box 28L
  • box Mobicool von Berger
  • ezetil eco cool energy e32eei kühlbox
  • audi a1 ahk nachrüsten
  • thule 920 abstand
  • severin 2921 skoda octavia
  • tristar absorber kuehlbox 39l billig
  • kühlboxentest autobild
  • Khülbox Mobicool Berger
  • khülbox mobicool
  • geben Fahrradträger
  • billiger de/kühlboxen
  • fahrradträger tri star
  • fahrradträger dach abstand
  • ezetil eco cool energy verbrauch
  • mobicoll berger box
  • mobicool 28
  • thule fahrradträger ges straubing
  • Test Berger Mobicool
  • mobilcool berger box 28
  • test mobicool berger box 28 l 25 4
  • mobilcool berger box
  • mobicool bergerbox 28 lite
  • mobicool bergerbox 28 l
  • mobicool berger-box 39l
  • mobicool berger-box 28 l günstig
  • thule 9902
  • Thule EuroWay G2 920 skoda octavia
  • waeco cr 28
  • ezetil eco cool energy e32eei günstig
  • ezetil eco cool energy e32eei billiger
  • Berger Mobicool Kühlbox 28 l
  • berger mobicool 28l günstger
09:26 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV