Škoda bringt den Citigo

Škoda Citigo.  Foto: billiger-autofahren24/Skoda

Škoda Citigo. Foto: billiger-autofahren24/Skoda

Škoda wird Ende 2011 mit dem Citigo seine siebte Modellreihe auf den tschechischen Markt bringen.

In den weiteren europäischen Ländern soll das vom Volkswagen Up abgeleitete Modell ab Frühsommer 2012 folgen. Mit dem 3,56 Meter langen Auto ergänzt der tschechische Hersteller sein Angebot um ein Fahrzeug im Kleinstwagensegment. Zum Marktstart rollt das Stadtauto als Dreitürer an. Im Jahr 2012 wird der Citigo dann auch als Fünftürer zur Verfügung stehen. Als Kernzielgruppen für dieses Fahrzeug sieht der tschechische Hersteller junge Fahrer ebenso wie die sogenannten „Best Agers“ und Familien mit Bedarf an einem Zweit- oder Drittwagen. Das Kofferraumvolumen beträgt 251 Liter. Bei umgeklappter Rückbank wächst dieses Volumen auf 951 Liter.

Der Citigo verfügt über Kopf-Thorax-Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer. Die aktive Sicherheit wird durch den neuen aktiven Bremsassistenten „City Safe Drive“ verbessert. Die optionale City-Notbremsfunktion wird automatisch bei Geschwindigkeiten von unter 30 km/h aktiv und registriert per Lasersensor die Gefahr eines drohenden Aufpralls. Der Citigo ist zusammen mit dem Up das bislang einzige Fahrzeug im so genannten Mini-Segment mit dieser Notbremsfunktion.

Für den Antrieb stehen zwei neue Dreizylinder-Benzinmotoren zur Auswahl. Beide Motoren verfügen über einen Hubraum von 1,0 Liter und leisten 44 kW / 60 PS beziehungsweise 55 kW / 75 PS. In der sparsamsten Variante Green tec liegt der durchschnittliche Normverbrauch bei 4,2 Litern beziehungsweise 4,3 Litern pro 100 Kilometer. Der 55 kW-Motor verbraucht nach EU-Norm 4,7 Liter je 100 Kilometer und emittiert 108 Gramm CO2 pro Kilometer.

Suchanfragen:

  • citigo billig
00:30 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV