Volkswagen baut Carsharing-Projekt aus

Foto: billiger-autofahren24.de/Volkswagen

Foto: billiger-autofahren24.de/Volkswagen

Volkswagen wird sein Carsharing-Projekt „Quicar“, das im November in Hannover startet, um das Zusatzangebot „Quicar Plus“ ergänzen.

Neben erweiterten Nutzungszeiten bietet es vor allem zusätzliche Volkswagen Modelle wie den Up, den neuen Beetle, Passat Variant, Sharan, Golf Cabriolet, Transporter und Caravelle. Interessierte können sich zudem ab sofort im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover vorab für Quicar registrieren. Für das Kurzzeit-Mietangebot Quicar stehen insgesamt 200 Golf Bluemotion bereit. Für Quicar Plus werden nun rund 70 weitere Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Das Zusatzangebot ist vor allem für längere Nutzungszeiten und größere Strecken geeignet – etwa für einen Kurzurlaub oder eine Geschäftsreise. Die Mindestmietdauer bei Quicar Plus beträgt zehn Stunden. Anders als bei Quicar können die Fahrzeuge zudem exklusiv bei drei Volkswagen-Handelsbetrieben in Hannover sowie im künftigen Quicar Shop abgeholt werden. Der neue Up ist in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr für eine Gebühr von 30 Euro zu haben, der Beetle für 40 Euro, das Golf Cabriolet oder der Passat Variant für 50 Euro.

Die Quicar Plus-Fahrzeuge können von Quicar-Kunden jederzeit telefonisch oder über das Internet gebucht werden. Optional kann auch ein Bring- und Holservice bestellt werden.

Suchanfragen:

  • Aufgrund ihrer speziellen Kautschukmischung und Profilgestaltung sowie ihres Lamellensystems benötigen Winterreifen im Vergleich zu Sommerreifen
  • vw blue e motion campagne
19:56 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV