Autobauer sucht Frau: Berufsinformationstage bei Volkswagen Nutzfahrzeuge

Berufsinformationstage bei Volkswagen Nutzfahrzeuge: Nina Schütte (16, Gerhart-Hauptmann-Schule in Springe) macht den „Bohrmaschinenführerschein“, Cansu Cin (19, 3. Lehrjahr Werkzeugmechanikerin) unterstützt sie dabei.  Foto: billiger-autofahren24.de/Volkswagen

Berufsinformationstage bei Volkswagen Nutzfahrzeuge: Nina Schütte (16, Gerhart-Hauptmann-Schule in Springe) macht den „Bohrmaschinenführerschein“, Cansu Cin (19, 3. Lehrjahr Werkzeugmechanikerin) unterstützt sie dabei. Foto: billiger-autofahren24.de/Volkswagen

200 Schülerinnen von Realschulen und Gymansien aus der Region haben sich in dieser Woche im Werk Hannover bei Volkswagen Nutzfahrzeuge über gewerblich-technische Ausbildungsberufe informiert.

Dabei erfuhren die täglich rund 40 Schülerinnen alles Wissenswerte direkt von weiblichen Auszubildenden. Sie schauten sich die Arbeitsplätze ihrer Patinnen aus nächster Nähe an. In eintägigen Praxisworkshops wurden einzelne Berufsfelder vorgestellt. Außerdem erhielten sie Informationen über die Studiengänge, die bei VWN im Praxisverbund angeboten werden. Abschließend wurde jeder Teilnehmerin ein Zertifikat für die späteren Bewerbungsunterlagen ausgestellt.
Unterstützt wurde das Berufsorientierungsprojekt von der Agentur für Arbeit Hannover. Die Aktion stand unter dem Motto „Autobauer sucht Frau – Berufsorientierung für Mädchen in gewerblich-technischen Berufen“. Mit der Projektwoche möchte Volkswagen junge Frauen motivieren, sich nach der Schule bei uns für einen gewerblich-technischen Beruf zu bewerben. Die sogenannten MINT-Berufe setzen sich aus den Feldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammen. Typische Ausbildungsberufe sind z.B. Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikerin, Industrie- und Werkzeugmechanikerin, Kraftfahrzeugmechatronikerin oder IT-Systemelektronikerin. Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge sind rund zehn Prozent der Mitarbeiter im gewerblich-technischen Bereich weiblich – mit steigender Tendenz. Derzeit erlernen 679 junge Menschen im Werk Hannover einen Beruf, davon sind 121 weiblich.

15:31 | by Gerd Braas

Leave a Reply

Facebook People

ARCHIV