Posts Tagged ‘Fiat’

Florian Büngener.  Foto: billiger-autofahren24.de/Fiat

Florian Büngener. Foto: billiger-autofahren24.de/Fiat

Florian Büngener (30) wird zum 1. Dezember 2011 Pressesprecher von Fiat und Abarth.

Er folgt auf Thomas Kern, der konzernintern zu Maserati Deutschland gewechselt ist. Büngener hat seit 2006 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Abt geleitet. Der Diplom-Betriebswirt war dort für die nternehmenskommunikation und unter anderem auch für die Messeauftritte der Tuningfirma zuständig. In seiner neuen Funktion berichtet er an Claus Witzeck, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Suchanfragen:

  • fiat scudo innenausstattung
  • fiat ducato modular
  • fiat scudo gebraucht
  • fiat qubo innenraum
  • fiat scudo rücksitzbank ausbauen
  • fiat scudo camper
  • fiat scudo executive panorama
  • fiat scudo alufelgen
  • scudo tagfahrlicht
  • fiat 500 ferrari 595 gelb
  • fiat scudo erdgas
  • fiat Ducato Panorama modular
  • fiat scudo länge ladefläche
  • fiat scudo zubehör tisch
  • fiat scudo langer radstand
  • fiat talento innenraum
  • fiat scudo zubehör
  • fiat qubo ausziehtisch
  • Pista Grau Grigio Campovolo Grau
  • Fiat Panda mit Ladefläche
  • fiat scudo camper gebraucht
  • scudo felge
  • fiat doblo cargo work up pritsche maße
  • zubehör fiat scudo
  • fiat ducato business van
  • kleine pritschenwagen
  • fiat sprecher thomas kern
  • fiat freemont tagfahrlicht
  • fiat van modelle
  • fiat qubo schutzgitter
  • fiat scudo wohnmobil gebraucht
  • fiat scudo transporter pritsche
  • fiat scudo sicherungskasten
  • FIAT SCUDO SCHWARTZ
  • armaturen scudo panorama
  • fiat scudo rücksitz
  • fiat scudo Karosserie
  • TAGFAHRLICHT für fiat scudo
  • sitze beim fiat doblo ausbauen
  • tomtom adapter fiat doblo
Read More22. November 2011 15:41 - Posted by Gerd Braas
Fiat Scudo Modular.  Foto:  billiger-autofahren24.de

Fiat Scudo Modular. Foto: billiger-autofahren24.de/ Fiat

Mit Innenausbauer Sortimo arbeitet Fiat bei seinen Nutzfahrzeugen für Branchenlösungen bereits seit einiger Zeit zusammen.

Nun haben beide Partner ihre Kooperation auch auf den Businessbereich ausgedehnt. Fiat Scudo Modular heißt das Ergebnis. Dahinter verbirgt sich ein sechssitziger Kleinbus für Geschäftsreisende oder die Familie mit gehobeneren Van-Ansprüchen. Der Modular verfügt über sechs Einzelsitze in Lederausführung. Der Fußboden hinter den beiden vorderen Plätzen ist mit Laminat in dunkler Holzoptik ausgekleidet. In ihm sind sechs Aluminiumschienen verlegt. In den beiden äußeren lässt sich die Bestuhlung nahezu nach Belieben verschieben.

Dafür sorgen nahezu 100 Löcher (!) zum Arretieren. In den beiden mittleren, etwas enger beieinander liegenden Schienen lässt sich ein optionales Tischmodul (750 Euro) einklinken. Es bietet oben und an den Stirnflächen Ablagen für Getränke, Becher und andere Kleinigkeiten. Per Knopfdruck fährt das Modul in die Höhe und erlaubt, links und rechts je eine kleine Tischplatte auszuklappen. Es handelt sich um einen europaweit einmaligen Tisch, der auch während der Fahrt benutzt werden darf.

Fiat Scudo Modular. Foto: billiger-autofahren24.de

Fiat Scudo Modular. Foto: billiger-autofahren24.de

Die beiden Sitze in der mittleren Reihe lassen sich für eine Minikonferenz an Bord um 90 und 180 Grad drehen. Alle vier hinteren Sitze haben an beiden Seiten zudem neigungsverstellbare Armlehnen. Die Rücksitzlehnen lassen sich nicht nur für eine Schlafposition sehr weit nach hinten neigen, sondern auch nach vorne auf die Sitzfläche umklappen. So lässt sich ohne Ausbau auch mal schnell ein mittlerer Ikea-Einkauf in den Scudo schieben. Zwar lassen sich die Sitze im Notfall auch herausnehmen, aber das Gestühl ist nicht gerade leicht und das Lösen aus der Verankerung ist mit etwas Fummelarbeit verbunden. Bei Bedarf entsteht so aber auch entweder ein kleiner Transporter mit dem Ladevolumen des gewerblichen Kastenwagens oder beispielsweise 2+1+1-Sitzer, dessen eine Seite zum Beispiel für die Mitnahme eines Fahrrads oder anderer Gegenstände genutzt werden kann. Adapter und Verzurrmöglichkeiten für die Mitnahme von Freizeitgeräten lassen sich in das System integrieren.

Fiat Scudo Modular.  Foto:  Auto-Medienportal.Net

Fiat Scudo Modular. Foto: Auto-Medienportal.Net

Lediglich beim Armaturenbrett in, wenn auch zweifarbigem, Hartplastik müssen leichte optische und haptische Abstriche gemacht werden. Die Türinlets hingegen sind vorne und hinten mit dünnem Leder und weißen Nähten bespannt. Auch die weiß hinterlegten Rundinstrumente passen zu dem gehobeneren Anspruch. Seitenairbags, automatische Zwei-Zonen-Klimaautomatik und Luftdüsen im Dachhimmel, ESP mit Antischlupfregelung, Zusatzheizung, Einparkhilfe hinten, Tempomat, Regen- und Lichtsensor, Radio mit CD-Player, Gepäckraumabdeckung sowie elektrisch verstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel gehören zur serienmäßigen Ausstattung. Auf Wunsch gibt es unter anderem unter anderem auch eine Bluetooth-Freisprechanlage, ein CD-Wechsler im Armaturenbrett, Sitzheizung sowie eine automatische Vollluftfederung mit Up/Down-Funktion.

Bewusst gibt es den Modular nur auf Basis der Scudo-Topausstattung Panorama Executive 165 Multijet mit dem 2,0-Liter-Dieselmotor und 121 kW / 165 PS. Dessen Leistungsentfaltung lässt mit 340 Newtonmetern Drehmoment bei 2000 Umdrehungen in der Minute wenig zu wünschen übrig. Der Vierzylinder tritt souverän an und bietet ausreichend Durchzug. Dazu gesellt sich ein weich zu schaltendes 6-Gang-Getriebe mit jedoch relativ langen Wegen. Hier kann der Scudo seine Transporterwurzeln nicht ganz verschweigen. Gleiches gilt für das Fahrwerk. Zumindest in unbeladenem Zustand federt der Modular recht hart, zumal die vier Einzelsitze leichter sind als die beiden serienmäßigen Sitzbänke. Ihren Wegfall honoriert Fiat dem Käufer übrigens mit 600 Euro Preisnachlass auf das Basisfahrzeug. Der nach der Bestellung beim Fiat-Händler von der Sortimo Speedwave GmbH vorgenommene Umbau kostet mit 9950 Euro Aufpreis netto dann so viel wie ein Fiat Panda. (ampnet/jri)

Daten: Fiat Scudo Modular

Länge x Breite x Höhe (m): 5,14 x 1,90 x 1,88
Motor: Vierzylinder, 1997 ccm, Common Rail-Turbodiesel
Leistung: 121 kW / 165 PS bei 3750 U/min
Max. Drehmoment: 340 Nm bei 2000 U/min
Leergewicht/Zuladung: 1959 kg / 816 kg
Anhängelast (gebremst): maximal 2000 kg
Verbrauch (nach EU-Norm): Durchschnitt 7,1 Liter
Emissionen: 185 g/km (Euro 5)
Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h
Wendekreis: 12,59 m
Basispreis: 47 064 Euro

Suchanfragen:

  • fiat scudo innenraum
  • fiat scudo schwarz
  • fiat scudo wohnmobil
  • fiat scudo panorama executive
  • fiat scudo business van
  • fiat scudo
  • fiat van kleinbus
  • Kleinbus van
  • fiat scudo modular
  • Van kleinbus
  • van mit schlafmöglichkeit
  • scudo modular
  • scudo innenraum
  • scudo sortimo
  • Fiat Qubo schlafen
  • doblo work up
  • fiat scudo sitze ausbauen
  • zafira mit schlafmöglichkeit
  • schlafen im fiat scudo
  • kleinbusse vans
  • fiat 500 twinair plus weiß
  • fiat scudo sitze umklappen
  • opel zafira schlafen
  • fiat qubo schlafmöglichkeit
  • fiat qubo sitze umklappen
  • fiat kleinbusse
  • vans und kleinbusse
  • van schlafmöglichkeit
  • fiat scudo schlafen
  • sortimo modular fiat scudo
  • fiat scudo panorama weiß
  • schlafen im scudo
  • schönster opel tourer
  • scudo campingausbau
  • schlafen opel zafira
  • sortimo modular
  • fiat scudo 2010 business van
  • fiat scudo sondermodell
  • Fiat Scudo Luxus
  • scudo ausbau
Read More12. Oktober 2011 07:06 - Posted by Gerd Braas
Fiat Doblò Cargo Work Up.  Foto: billiger-autofahren24.de

Fiat Doblò Cargo Work Up. Foto: billiger-autofahren24.deFiat Doblò Cargo Work Up. Foto: billiger-autofahren24.de

Fiat ist bei den Transportern in Deutschland erfolgreichster Importeur und hinter Volkswagen und Mercedes-Benz die Nummer 3 auf dem Markt.

Das ist für die Italiener aber noch lange kein Grund, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Sie legen für das Modelljahr 2012 nach: leistungsstärker und verbrauchsärmer sowie im Innenraum deutlich aufgewertet steht der Ducato im nun mehr 30. Jahr der Baureihe da. Und mit dem Doblò Work Up hat die Transportersparte Fiat Professional ein in seinem Segment bislang einmaliges Fahrzeug auf die Räder gestellt. Der Fiat Ducato ist und bleibt der Bestseller unter den leichten Nutzfahrzeugen von Fiat. Kaare Neergaard, für Deutschland zuständiger Brand Country Manager von Fiat Professional, nennt das Modell nicht ohne Stolz „eine Marke in der Marke“. Der Ducato ist nicht nur das erfolgreichste Transportermodell der Turiner, sondern seit Jahren beispielsweise auch europaweit Marktführer bei den Basisfahrzeugen für Wohnmobile. In Deutschland beträgt der Anteil Monat für Monat zwischen über der Hälfte bis hin zu zwei Drittel.

Über 128 000 Ducato wurden im vergangenen Jahr weltweit verkauft. Rund 2000 verschiedene Varianten sind ab Werk bestellbar. Nur Allradantrieb wird es auch bis auf weiteres nicht gegen. Ab sofort steht der Transporter in Europa aber ausschließlich mit Euro-5-Motoren sowie serienmäßig Tagfahrlicht, Berg-Anfahrhilfe und Traktionskontrolle Traction+ bei den Händlern. Zudem erhielt der Ducato mehr Leistung bei weniger Verbrauch und will seine Klasse jetzt auch mit einem angenehmeren Innenraumambiente unter Beweis stellen.

Neue Einstiegsmotorisierung ist der 115 Multijet. Er leistet 85 kW / 115 PS und damit 15 PS mehr als bisher. Das maximale Drehmoment klettert um 30 Newtonmeter auf 280 Nm, der Normdurchschnittsverbrauch konnte um 14 Prozent auf nun 6,4 Liter pro 100 Kilometer gesenkt werden. Bei den übrigen neuen Aggregaten beträgt die Verbrauchsreduzierung jeweils neun Prozent. Den 2,3-Liter-Diesel mit bisher 120 PS und 320 Nm gibt es jetzt in zwei Leistungsstufen mit 96 kW / 130 PS und 109 kW / 148 PS. Sie bieten 320 bzw. 350 Nm Drehmoment und sparen dankt Start/Stopp-Automatik im Stadtverkehr bis zu 15 Prozent Kraftstoff. Der 3,0-Liter-Topmotor hat nach wie vor 400 Newtonmeter Drehmoment, ist aber in der Leistung deutlich auf 130 kW / 177 PS (bisher 157 PS) gestiegen. Für den Ducati 180 Multijet wird außerdem das automatisierte Schaltgetriebe Comfort-Matic angeboten. Über eine Taste im Armaturenbrett kann zudem für Fahrten bei voller Beladung oder auf bergiger Strecke der „Up“-Modus gewählt werden, der die Gangwechsel entsprechend optimiert.

Deutlich an Wertigkeit gewonnen hat im neuen Modelljahr der Innenraum. Er strahlt Pkw-Anmut aus. Dafür sorgen ein neues Armaturenbrett mit neuen Bedienelementen für die Klimaanlage und einem neuen integrierten Radio. Dazu kommt eine Halterung für das Navigationssystem sowie frische, zweifarbige Sitzbezüge und neue Seitenverkleidungen in den Türen.

Neu im Programm ist der Doblò Cargo Work Up. Mit ihm ist Fiat der Konkurrenz einen Schritt voraus: Hinter der Typenbezeichnung steht der europaweit erste Pritschenwagen ab Werk in seinem Segment. Dabei sieht Fiat aufgrund der recht üppigen Ladefläche und Tragekapazität das Modell durchaus eine Klasse höher angesiedelt. wo der Platzhirsch eben gleich ein paar tausend Euro mehr kostet.

Der 4.95 Meter lange Work Up bietet eine 2,30 Meter lange und 1,80 Meter breite Ladefläche. Sie bietet fast eine Tonne Nutzlast und auch Platz für drei Euro-Paletten. Der Boden ist aus rutschfestem Mehrschichtholz gefertigt. Eine Stahlgitterwand mit Leiterträger trennt die Fläche von der Fahrerkabine ab. Alle drei Seitenwände aus Aluminium sind abklappbar und mit einer Trittstufe ausgestattet. Weitere Details sind ein abschließbares hinteres Fach unter der Pritsche, in dem sich Schaufeln und andere lange Arbeitsgeräte sicher verstauen lassen, sowie zusätzliche Trittstufen an beiden Seiten, die den Zugang zur Ladefläche erleichtern.

Mit dem neuen Angebot zu Nettopreisen ab 17 750 Euro richtet sich Fiat vor allem an Kommunen, Gärtnereien oder kleinere Baubetriebe, die ein auch in der Stadt wendiges Fahrzeug suchen. Erhältlich ist der auf dem Fahrwerk des Doblò Cargo Maxi mit längerem Radstand basierende Work Up mit drei Dieselmotoren und einer Leistung zwischen 66 kW / 90 PS und 99 kW / 135 PS.

Als gute Wahl erweist sich der 1,6-Liter-Motor mit 74 kW / 100 PS. Bis auf eine leichte Anfahrschwäche geht er durchzugsstark ans Werk. Die leichtgängige Schaltung harmoniert ergonomisch perfekt mit der Armstütze. Das auch aus dem Punto bekannte Lenkrad liegt dank seiner Daumenmulden gut in der Hand und lässt sich je nach Ausstattung auch vertikal verstellen. So fährt sich der Doblò Cargo Work Up leicht wie ein Pkw. Optional steht auch eine Stopp-Start-Automatik zur Wahl.

Suchanfragen:

  • fiat doblo work up
  • dobol cargo work up
  • fiat ducato tagfahrlicht ab werk
  • fiat doblo cargo work up anhängelast
  • tagfahrlicht serienmäßig im ducato euro 5
  • fiat tagfahrlicht ab werk
  • fiat ducato tagfahrlicht werksseitig
  • fiat doblo workup
  • fiat doblo work up innenraum
  • :Doblò Cargo Work Up Pritschenwagen
  • fiat doblo cargo baujahr 2012
  • Fiat Doblo Cargo 1 6 Work-up Pritsche
  • Fiat Doblo Cargo 1 6 Maxi Pritsche Work Up
  • fiat cargo work up
  • www fiat doblo de
Read More10. Oktober 2011 14:49 - Posted by Gerd Braas
Fiat Doblò Cargo Work Up. Foto: billiger-autofahren24.de / Fiat

Fiat Doblò Cargo Work Up. Foto: billiger-autofahren24.de / Fiat

Fiat Doblò Cargo Work Up.  Foto: billiger-autofahren24.de / Fiat
Fiat Doblò Cargo Work Up. Foto: billiger-autofahren24.de / Fiat

Fiat bietet den Doblò Cargo jetzt auch als Pritschenwagen an. Dies ist einmalig im Segment. Der Work Up, wie er heißt, hat eine Ladefläche von rund vier Quadratmetern und eine maximalen Zuladung von bis zu 1000 Kilogramm.

Er wird ausschließlich mit Turbodiesel-Triebwerken angeboten, die zwischen 66 kW/ (90 PS und 99 kW / 135 PS leisten. Die Preise beginnen bei 17 000 Euro netto. Die ebene, nicht von Radkästen unterbrochene Ladefläche des neuen Fiat misst 2,30 x 1,80 Meter. Bei Bedarf nimmt sie bis zu drei Europaletten auf. Die aus Aluminium gefertigten, klappbaren Bordwände sind auf allen drei Seiten mit integrierten Trittstufen versehen, die den Zugang zur Ladefläche erleichtern. Der Ladeflächenboden ist aus rutschfestem Mehrschichtholz gefertigt, sechs integrierte Verzurrösen ermöglichen die einfache Sicherung von Ladegut. Den Abschluss zur Fahrerkabine bildet eine stabile Stahltrennwand. Ein integriertes großes Fenster mit Schutzgitter verbessert die Sicht nach hinten. Zusätzlich bietet der Fiat Doblò Cargo Work Up unter der Ladefläche im Bereich des hinteren Stoßfängers ein abschließbares Fach zur Unterbringung von Werkzeug sowie die Möglichkeit, lange Arbeitsmaterialien wie beispielsweise Besen und Schaufel zu verstauen.

Das Leistungsspektrum reicht von 66 kW / 90 PS bei einem Hubraum von 1,3 Litern über einen 1,6-Liter-Vierzylinder mit 74 kW / 100 PS bis zum 2.0 Multijet mit 99 kW / 135 PS, der serienmäßig die Emissionsnorm Euro 5 erfüllt und 19 700 Euro (netto) kostet. Für die Triebwerksvarianten 1.3 Multijet und den 1.6 Multijet steht die Euro-5-Klassifizierung optional zur Verfügung. Diese Modellversionen sind auf Wunsch auch mit Start-Stopp-Automatik erhältlich.

Die Serienausstattung des Doblò Cargo Work Up umfasst unter anderem Fahrer-Airbag, ABS, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Radiovorbereitung, 12-Volt-Steckdose im Armaturenbrett und höhenverstellbares Lenkrad. Fahrer- und Beifahrersitz sind in der Höhe und in der verstellbar. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • fiat doblo work up anhängelast
  • skoda pritschenwagen
  • fiat doblo pritsche anhängelast
  • pritschenwagen
  • anhängelast fiat doblo work up
  • Doblò Cargo Work Up anhängelast
  • doblo work up anhängelast
  • fiat cargo anhaengelast
  • fiat doblo cargo pritschenwagen wor billig
  • fiat work up anhängelast
  • fiat pritschenwagen
  • Fiat Doblo pritschenwagen
  • anhängelast doblo cargo work up
  • fiat doblo work up günstig
  • billigster pritschenwagen
  • anhängelast fiat doblo pritsche 135 ps
  • anhängelast fiat doblo pritsche
  • www fiatdoblopritschenwagen
  • fiat mit ladefläche
  • fiat doblo work up zubehör pritsche
  • fiat doblo work up zubehoer
  • zubehör fiat doblo cargo
  • pritschenwagen klein skoda
  • fiat wors
  • Fiat zubehoer fuer doblo work up
  • Kleiner Pritschenwagen
  • kostengünstiger pritschenwagen
  • pritsche billig
  • www fiatdoblocargopritschenwagen
  • work up doblò zubehör
  • tagfahrlicht-fiat qubo
  • Pritschenwagen Günstig
  • fiat doblo work up ladehöhe
  • fiat doblo pritsche zubehör
  • fiat doblo work up billig
  • doblo start stop anhänger
  • doblo pritsche anhängelast
  • doblo maylif
  • doblo cargo Work up zulässiges anhängelast
  • doblo cargo work up skoda
Read More10. August 2011 08:56 - Posted by Gerd Braas
Fiat 500 Twin Air. Foto: billiger-autofahren24.de / Fiat

Fiat 500 Twin Air. Foto: billiger-autofahren24.de / Fiat

Fiat lädt am Sonnabend, 18. Juni 2011, zum „Fun Day“ in seine Autohäuser ein. Vorgestellt wird dabei der neue 500 Twin Air Plus, den Formel-1-Pilot Fernando Alonso im TV-Werbespot fährt.

Im Mittelpunkt des Aktionstages stehen außerdem die „My Life“-Modelle von Panda, Punto, Bravo, Qubo und Doblò, die bei einem Preisvorteil die beliebtesten Extras bereits serienmäßig an Bord haben. Der Fiat 500 Twin Air Plus mit seinem 63 kW / 85 PS starken Zweizylinder-Turbobenziner ist als Limousine und Cabriolet erhältlich. Die Serienausstattung umfasst schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design, Heckspoiler, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer (optional mit Lederbezügen in Schwarz oder Rot) sowie ein Lederlenkrad. Darüber hinaus gehören eine Audioanlage mit MP3-fähigem CD-Player, Klimaanlage, eine verchromte Auspuffblende, satinierte Chromeinsätze an Karosserie und im Innenraum, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe sowie das Bluetooth-basierte Entertainmentsystem Blue&Me zur Serienausstattung.

Der Fiat 500 Twin Air Plus beschleunigt in 11,0 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 173 km/h. Neben der Fünfgang-Handschaltung ist ein automatisiertes Dualogic-Getriebe erhältlich.

Der Fiat Panda MyLife mit 1.2-Liter-Benzinmotor und 51 kW / 69 PS verfügt serienmäßig über Klimaanlage, eine Audioanlage mit MP3-fähigem CD-Player und USB-Anschluss für externe Musikspeicher sowie die elektrisch unterstützte Servolenkung Dualdrive mit Cityfunktion. Der kompakte Fünftürer kostet 7690 Euro. Beim Fiat Punto MyLife für 9990 Euro mit 1,2-Liter-Benziner und 51 kW / 69 PS ist zusätzlich das Infotainmentsystem Blue&Me (inklusive Freisprechanlage für Mobiltelefone), ein portables Tom-Tom-Navigationssystem, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, Kraftstoff sparende Start&Stopp-Automatik sowie das elektronische Fahrstabilitätsprogramm (ESP) an Bord. Über weitgehend identische serienmäßige Extras verfügt der Fiat Bravo My Life mit 1,4-Liter-Benziner und 66 kW/90 PS (14 990 Euro). Bei ihm kommt allerdings das hochwertige Navigationssystem Instant Nav mit TMC-Pro-Funktion (6,5-Zoll-Bildschirm) zum Einsatz. Außerdem gehören sechs Airbags und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen zur Serienausstattung.

Zwei Leistungsvarianten stehen für den Fiat Qubo My Life zur Wahl: Im Preis von 12 990 Euro für den 1,4-Liter-Benziner mit 54kW / 73PS sind das Lederlenkrad mit Bedientasten für das Radio mit MP3-fähigem CD-Player und USB-/AUX-Anschluss, das Bluetooth-basierte Infotainmentsystem Blue&Me inklusive Freisprechanlage und ein portables Tom-Tom-Navigationssystem sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen enthalten. Auch der Doblò My Life mkt 70 kW / 95 PS starkem 1,4-Liter-Benziner ist mit ESP, Start&Stopp-Automatik, Navigationssystem, Klimaanlage sowie Audioanlage mit MP3-fähigem CD-Player serienmäßig komplett ausgestattet und kostet 15 990 Euro. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • fiat panda innenraum
  • fiat panda innenausstattung
  • fiat qubo rot
  • fiat logo eps
  • fiat qubo trekking 2012 flamenco farbe foto
  • fiat 500 automatik
  • fiat logo vector
  • fiat qubo schwarz
  • fiat panda plus
  • foto fiat panda my life
  • fiat panda silber
  • fiat modelle
  • schaltknauf wechsel panda
  • fiat panda armatur
  • FIAT Panda „My Life“
  • fiat qubo mylife 95
  • fiat panda schaltknauf wechseln
  • doblo billiger
  • fiat punto more 1 4 8v start stopp-automatik 57 kw/77 ps mit dualogic
  • innenausstattung fiat qubo
  • QUBO
  • fiat qubo trekking 2012 flamenco farbe bilder
  • fiat panda maylife
  • fiat panda 4x4 mylife
  • fiat panda demontage schaltknauf
  • fiat bravo cabrio
  • fiat punto automatikgetriebe innenraum
  • photo fiat panda my life
  • lederlenkrad panda climbing
  • lederlenkrad fiat panda
  • fiat punto evo silber
  • qubo trekking test adac
  • fiat qubo trekking
  • punto my life serienbereifung
  • fiat panda my life zdjęcia
  • fiat panda 1 2 my panda schwarz
  • passgenaue sitzbezüge fiat panda
  • fiat panda 4x4 armaturen
  • fiat panda 4x4 Motor Diesel
  • fiat doblo cargo armaturen
Read More13. Juni 2011 12:35 - Posted by Gerd Braas

Facebook People

ARCHIV