Posts Tagged ‘Neu’

BMW 3er.  Foto:  billiger-autofahren24.de/BMW

BMW 3er. Foto: billiger-autofahren24.de/BMW

BMW bringt am 11. Februar 2012 den neuen 3er in den Handel.

Zur Markteinführung werden als Benziner der 328i und der 335i sowie als Diesel-Varianten der 320d und der 320d Efficient Dynamics angeboten. Die Preise liegen zwischen 35 350 Euro (320d) und 43 600 Euro (335i). Im Frühjahr wird die Modellpalette durch die Varianten 320i, 318d und 316d ergänzt. Im Herbst 2012 wird es vom neuen 3er dann auch ein Vollhybrid-Modell geben.

Der neue BMW 3er ist um 93 Millimeter gewachsen und bietet mehr Platz. So nahm der Knieraum hinter den Vordersitzen um 1,5 Zentimeter zu und die Kopffreiheit um knapp einen Zentimeter. Der Radstand wuchs um 5 Zentimeter, auch die Spur vorne und hinten fällt breiter aus als beim Vorgänger. Erstmals werden für die Baureihe drei Ausstattungslinien (Sport Line, Luxury Line und Modern Line) angeboten, die dem Wagen eine jeweils andere Charakternote verleihen sollen. Ebenfalls erhältlich ist ein M-Sportpaket mit tiefergelegtem Fahrwerk. Außerdem wird das Allradsystem xDrive in die Baureihe eingeführt.

Die Limousine verfügt über eine Reihe von Innovationen, die in dieser Klasse einzigartig sind. Als erster Hersteller bietet BMW in der Premium-Mittelklasse auf Wunsch beispielsweise neben einem Head-up-Display, das alle wichtigen Informationen auf die Frontscheibe im direkten Sichtfeld des Fahrers projiziert, optional auch eine Achtgang-Automatik an. Alle Motoren haben eine Start-Stop-Automatik. So benötigt der 320d Efficient Dynamics Edition bei einer Leistung von 120 kW / 163 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h im EU-Testzyklus durchschnittlich 4,1 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Wert von 109 Gramm je Kilometer entspricht. Auf 6,4 Liter bringt es der BMW 328i mit 180 kW / 245 PS, der sein Drehmomentmaximum von 350 Newtonmetren bereits bei 1250 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung stellt und in unter sechs Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Mit der neuen 8-Gang-Automatik sinkt der Normverbrauch nochmals um 0,1 Liter. Der BMW 335i mit Sechszylinder-Triebwerk und 306 PS benötigt je nach Ausstattung im EU-Testzyklus zwischen 7,2 und 7,9 Liter pro 100 Kilometer.

BMW 3er.  Foto:  billiger-autofahren24.de/BMW

BMW 3er. Foto: billiger-autofahren24.de/BMW

Das neue Modell verfügt zudem im Rahmen von BMW Connected Drive über modernste Infotainment-Angebote sowie zahlreiche Assistenzsystemen. Dazu zählt beispielsweise aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion, Spurwechsel- und Spurverlassenswarnung mit Auffahrwarner und auch Surround View. Daneben übernimmt ein Parkassistent das Manövrieren des Fahrzeugs in Parklücken. Außerdem sind Verkehrsinformationen in Echtzeit (RTTI-Verkehrsinformationssystem) sowie spezielle Apps zur Nutzung von sozialen Netzwerken verfügbar. Eine berührungslose Öffnungsfunktion der Kofferraumklappe und der zusätzliche Insassenschutz Active Protection sind als Sonderausstattung erhältlich. Der erweiterte Notruf „BMW Assist“ mit automatischer Ortung kann im Fall einer Kollision Rettungskräfte vor dem Eintreffen detailliert über die Art des Unfalls informieren.

Der 3er hat außerdem einen so genannten Fahrerlebnisschalter. Neben den Einstellungen Comfort, Sport und Sport+ ist auch ein „Eco Pro“- Modus vorhanden, durch den abhängig vom individuellen Fahrverhalten eine weitere Kraftstoffersparnis von bis zu 20 Prozent möglich sein soll.

Optisch gibt sich die sechste Modellgeneration durch die neu gestaltete Front noch dynamischer. So gibt es beispielsweise statt eines zentralen Lufteinlasses jetzt zwei außen liegende Öffnungen. Die neuen Scheinwerfer und die typische BMW-Niere, die flacher ausfällt, bilden nun eine durchgehende optische Einheit. Trotz sportlicherem Auftritt wurde die Alltagstauglichkeit durch neue und größere Ablagen und ein um 20 Liter auf 480 Liter gewachsenes Kofferraumvolumen weiter erhöht.

Der neue BMW 3er wird in den Werken München, Regensburg und Rosslyn (Südafrika) produziert. In diesem Zusammenhang investiert das Unternehmen weltweit über eine Milliarde Euro in seine Werke.

Suchanfragen:

  • bmw 3er neu
  • bmw 318d 2012
  • wann kommt der neue 318d
  • lieferzeiten bmw 3er 2012
  • 318d 2012
  • bmw 3er 2012 Auslieferung
  • opel zafira neues modell 2012
  • auffahrwarner nachrüsten
  • lieferzeit bmw 3er
  • auslieferung neuer 3er
  • lieferzeit bmw 3er 2012
  • bmw 3er lieferzeit 2012
  • bmw lieferzeiten 2012
  • aktives motorlager funktionsweise
  • bmw 318d modell 2012
  • neuer 3er bmw
  • s8 endrohre
  • auslieferung bmw 3er 2012
  • neuer 3er 318d
  • wann kommt der 318d
  • bmw 3er 2012 318d
  • lieferzeiten bmw 2012
  • lieferzeit neue b-klasse
  • lieferzeit 3er bmw 2012
  • audi s8 neues modell
  • lieferzeit neuer 3er bmw
  • bmw 3er auslieferung
  • bmw 320d neues modell 2012
  • wann kommt 318d
  • 3er bmw lieferzeit
  • lieferzeiten neuer 3er bmw
  • wann kommt der neue bmw 318d
  • der neue 318d
  • lieferzeiten neuer bmw 335 i luxury
  • 3er neu
  • lieferzeiten neuer 3er
  • auslieferung bmw 3er
  • wann kommt der 318
  • bmw 3er schwarz touring 2012
  • aktive Motorlager bmw
Read More19. Oktober 2011 06:57 - Posted by Gerd Braas

Lexus hat zwei Sondermodelle auf den Markt gebracht.

Der RX 450h „Limited Edition“ verfügt über ein Panorama-Glasdach. Es spannt sich über beide Sitzreihen, bei Bedarf können sich die Insassen mit einem elektrischen Rollo vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen. Ergänzt wird diese exklusive Ausstattung durch dunkel getönte 19-Zoll-Aluminiumräder und einen schwarzen Kühlergrill. Die beim Editionsmodell serienmäßig eingebauten Xenon-Scheinwerfer erhalten eine getönte Abdeckung, was den gehobenen Charakter der „Limited Edition“ unterstreicht. Im Innenraum kommen dunkelgraue Applikationen zum Einsatz. Der mit dem Vollhybridantrieb ausgerüstete RX 450h ist als „Limited Edition“ zu Preisen ab 65 000 Euro erhältlich. Der Kundenvorteil beträgt 1800 Euro. Optional steht das Head-up-Display zur Verfügung, das wichtige Informationen wie etwa die aktuelle Fahrgeschwindigkeit und Hinweise des Navigationssystems in das direkte Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe projiziert. Die Systemleistung des kraftvollen Hybridantriebs mit zwei Elektromotoren und V6-Benzinmotor beträgt 220 kW / 299 PS. Dabei verbraucht der RX 450h 6,3 l pro 100 km. Die CO2-Emission liegt bei lediglich 145 g/km.

Lexus RX 450h Edition.  Foto: billiger-autofahren24.de/Lexus

Lexus RX 450h Edition. Foto: billiger-autofahren24.de/Lexus

Auch die Limited Edition des IS 250 basiert auf der „Executive Line“. Zusätzlich verfügt diese IS Variante über spezielle 18-Zoll-Leichtmetallräder im Fünfspeichen-Design sowie Xenon-Scheinwerfer mit Tagfahrlichtfunktion in LED-Technik. Dank der Mehrausstattung bietet das ab 38 970 Euro erhältliche Editionsmodell einen Preisvorteil in Höhe von 1400 Euro. Angetrieben wird die Limousine von einem 153 kW/208 PS starken 2,5-Liter-V6-Benzinmotor mit Direkteinspritzung, der seine Kraft über ein Sechsstufen-Automatikgetriebe an die Hinterräder weitergibt.

Lexus IS 250 Edition.  Foto: billiger-autofahren24.de/Lexus

Lexus IS 250 Edition. Foto: billiger-autofahren24.de/Lexus

Die beiden neuen Sondermodelle sind ab dem 11. November 2011 bei allen deutschen Lexus-Foren erhältlich.

Suchanfragen:

  • is 250
  • lexus 450 h billiger de
  • navi opel900
  • poi für opel 900 navi von bosch
  • rollo für lexus rx450h
Read More17. Oktober 2011 18:51 - Posted by Gerd Braas
Porsche 911 Carrera Workshop: Fahrt auf der Teststrecke.  Foto: billiger-autofahren24.de/Porsche

Porsche 911 Carrera Workshop: Fahrt auf der Teststrecke. Foto: billiger-autofahren24.de/Porsche

Bei Porsche geht die nächste Generation der Ikone 911 an den Start.

Nach so vielen Jahren Elfer mussten die Zuffenhausener bei der Entwicklung des neuen 911 Carrera zeigen, was Können, Leidenschaft und technologisches Know How heute für die Marke schaffen können. Dabei hatten sie vier Felder, auf denen sich der Charakter des neuen Elfers beweisen muss: Leichtbau, Performance, Effizienz und Emotionen. Zunächst ist da die neue Plattform für den 911. Ein wesentlicher Gewinn der Plattform besteht in der Verlängerung des Radstandes um 100 Millimeter, was dem Raum für die Insassen zu Gute kommt. Die von Grund auf neu konstruierte Karosserie demonstriert zudem, was mit Leichtbau heute möglich ist. Der komplette Rohbau besteht fast zur Hälfte aus Aluminium, wobei Türen, Hauben, Kotflügel und Dach komplett aus diesem Leichtmetall hergestellt werden. Durch die Alu-Stahl-Bauweise ist die Karosserie 80 Kilogramm leichter als die des Vorgängermodells und außerdem erheblich steifer. Beides – Gewicht und Verwindungssteifigkeit – dienen dem Neuen in Verbindung mit längerem Radstand und einer verbreiterten Spur als Voraussetzung für eine außerordentliche Performance-Steigerung.

Ein aufeinander abgestimmtes Bündel neuer und weiterentwickelter Systeme sorgt für ein erhebliches Plus an Sicherheit. Serienmäßig sind die elektromechanische Servolenkung und beim Carrera S das Porsche Torque Vectoring mit Quersperre – in Verbindung mit dem Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) sogar geregelt – an Bord. Auf Wunsch legt der neue 911 Carrera fahrdynamisch weiter mit Optionen wie der Wankstabilisierung nach.

Erstmals in der Geschichte des 911 setzt Porsche im 911 Carrera einen Downsizing-Motor ein, dessen Hubraum von 3,6 auf 3,4 Liter verkleinert wurde und der dennoch mehr leistet. Zur weiteren Effizienzsteigerung dienen neue Systeme und Funktionen, die dort ansetzen, wo es ohne Auswirkungen auf die Performance bleibt: Die automatische Start-Stopp-Funktion, die den Motor abstellt, wenn man ihn ohnehin nicht braucht. Die Bordnetzrekuperation, die Strom vorzugsweise dann erzeugt, wenn sowieso Energie abgebaut werden muss. Das Thermomanagement, das den Wirkungsgrad und die Aerodynamik verbessert.

Er kann jetzt auch „segeln“. Dadurch und mit dem Bündel der Maßnahmen verbraucht der Elfer weniger als zehn Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer im NEFZ. Das Segeln – eine Art Freilauf in Verbindung mit dem optionalen PDK – ist so intelligent, dass es an der Art, wie schnell der Druck vom Gaspedal genommen wird, erkennt, ob Segeln angebracht ist oder nicht.

Die akustische Abstimmung der neuen Carrera-Generation war ein weiteres Schwerpunktthema im Lastenheft. Zwischen Luftfilter und Endrohr stecken die Porsche-Ingenieure viel Feinarbeit , dem Fahrer und seinen Passagieren jene akustische Rückmeldung zu übermitteln, die sie sich von einem Elfer wünschen. Dieses ist den Ingenieuren eindrucksvoll gelungen. Auch beim Neuen werden sich die Passanten umdrehen, wenn sie den Sound des 911ers zu hören bekommen.

Suchanfragen:

  • amerika verlängerung des radstands 911
  • carrera schriftzug türen
  • gianluca gt
Read More 18:46 - Posted by Gerd Braas
Volkswagen Up.  Foto: billiger-autofahren24.de/Volkswagen

Volkswagen Up. Foto: billiger-autofahren24.de/Volkswagen

Volkswagen startet Morgen seine deutschlandweite Roadshow zum neuen Up.

Unter dem Motto „Jetzt geht’s Up! Kleines Auto – Große Momente“ präsentiert das Unternehmen den neuen Up in einem Rahmenprogramm. Der Auftakt der Tour findet im Rhein-Center in Köln statt. Bis Mitte Dezember können Kunden und Interessierte in verschiedenen Städten im gesamten Bundesgebiet das vielseitige Programm rund um den neuen Kleinwagen von Volkswagen erleben. Der Up präsentiert sich den Besuchern in besonderen Themen-Modellen, den sogenannten „up! Moments“, wie der „Wake up!“, der „Film up!“, der „Style up!“ und der „Knutsch up!“. Rund um die „up! Moments“ gibt es zudem an jedem Veranstaltungsort eine Schnitzeljagd. Als Hauptgewinn winkt ein Wochenende für zwei Personen in der Autostadt in Wolfsburg mit einer Übernachtung im Hotel Ritz Carlton inklusive einer Probefahrt im neuen Up.

Ein weiteres Highlight der Roadshow ist der große „Fashion up!“-Contest. Gesucht werden Miss up! oder Mister up!, die in einem Casting pro Veranstaltungsort ermittelt werden.

Nach Köln wird die Up-Roadshow unter anderem in Einkaufszentren der folgenden Städte zu Gast sein: Hamburg, Augsburg, Braunschweig, Karlsruhe, Darmstadt und Berlin.

Suchanfragen:

  • miss up karlsruhe
  • vw up braunschweig
  • fashion up vw
  • fashion up vw augsburg
  • fashion up braunschweig
  • mr up vw braunschweig
  • miss up vw braunschweig
  • vw up contest
  • vw up fashion contest
  • fashion up! contest 2011 in braunschweig
  • miss vw up karlsruhe
  • fashion up contest karlsruhe
  • miss up darmstadt
  • vw up bilder contest augsburg
  • vw up augsburg
  • vw karlsruhe up
  • vw up contest köln bilder
  • vw fashion wettbewerb
  • vw up elektro braunschweig
  • vw fahion up
  • vw up fashion
  • vw up fashion contest augsburg
  • wahl miss/mister up! vw
  • vw-up karlsruhe
  • vw volkswagen fashion
  • vw up! fashion contest
  • vw up! darmstadt
  • vw up volkswagen deutschland köln contest
  • vw up tour fashion contest video
  • vw up roadshow hauptgewiinn
  • vw up roadshow darmstadt
  • vw up karlsruhe april
  • vw up karlsruhe
  • vw up fashion up
  • volkswagen up! fashion contest hamburg
  • volkswagen up! braunschweig
  • fotos volkswagen up! model contest braunschweig
  • fashion up! vw
  • fashion up! contest karlsruhe
  • fashion up! contest braunschweig
Read More14. Oktober 2011 19:15 - Posted by Gerd Braas
Audi S8.  Foto:  billiger-autofahren24.de/Audi

Audi S8. Foto: billiger-autofahren24.de/Audi

Auch eine Art von Bescheidenheit: Der neue Audi S8 – immerhin die stärkste Limousine der Ingolstädter – kommt mit zwei Zylindern weniger aus.

Statt einem V10-Saugmotor arbeitet nun ein V8-Biturbo-Triebwerk unter der Haube. Und die Bescheidenheit geht weiter. Werden sie für den Vortrieb nicht gebraucht, werden von den acht Zylindern auch noch vier Zylinder abgeschaltet, ohne dass der Fahrer etwas davon merkt. So kommt das sportliche Audi-Flaggschiff auf einen Durchschnittsverbrauch von 10,2 Liter auf 100 Kilometer. Beim Verbrauch spart die neue Bescheidenheit rund 23 Prozent. Bei der Leistung übt der neue Motor dafür keine Zurückhaltung. Der neue 4.0 TFSI leistet bei einem Hubraum von 3993 Kubikzentimetern 382 kW / 520 PS und damit 51 kW / 70 PS bzw. 15 Prozent mehr als sein Vorgänger mit 5,2 Litern Hubraum. Mit 497 mm ist der neue Motor auch 60 mm kürzer als der V10 und wiegt nur 222 Kilogramm. Beim sparsamen Umgang mit dem Kraftstoff hilft das ebenso wie der Leichtbau, bei dem sich Audi inzwischen selbst als Maß der Dinge definiert, der gute Luftwiderstandsbeiwert von 0,28, das serienmäßige Start-Stopp-System und das Acht-Gang-Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic.

Der S8-Fahrer wird diese Effekte gern mitnehmen. Ihm wird aber sicher mehr an der für einen Turbomotor sehr spontanen Leistungsentfaltung und an dem bärenstarken Drehmoment von 650 Newtonmeter liegen, das über den breiten Drehzahlbereich von 1750 Umdrehungen pro Minute (U/min) bis 5500 U/min zur Verfügung steht.

Mit dem Quattroantrieb, der straff ausgelegten Luftfederung, dem Audi Drive Select, bei dem man zwischen den Betriebsmodi „comfort“, „auto“ und „dynamik“ wählen kann, wenn man sich nicht sein eigenes Setup programmieren will, mit der Dynamiklenkung und dem Sportdifferenzial hat der S8 so ziemlich alles an Bord, um ihn per Knopfdruck von der schnurrenden Luxuslimousine auf Biest umschalten zu können. Dann dringt auch der typische Acht-Zylinder-Klang in die Kabine, allerdings nur so viel, dass man den Sound genießen kann, ohne von ihm überwältigt zu werden.

Wir durften das auf einer Rennstrecke (Circuit de Navarra in der Nähe vom spanischen Pamplona) ausprobieren und waren beeindruckt vom Vorwärtsdrang, dem spontanen Ansprechen des Turbomotors, der überzeugenden Leistung der Bremsen, der präzisen Lenkung und der Querbeschleunigung, die das Audi-Dickschiff veträgt.

Auf der Rückfahrt von der Rennstrecke beschäftigte uns die Frage, wie der Fahrer das Umschalten von acht auf vier Zylinder erlebt. Audi musste extra eine neue Verbrauchsanzeige im Blickfeld des Fahrers installieren, damit man überhaupt wahrnimmt, wann sich vier Zylinder verabschieden. Dann färbt sich der Balken für den Momentanverbrauch grün. Das geschieht immer dann, wenn der S8 rollt oder nur wenig Leistung gebraucht wird, um die gewünschte Geschwindigkeit aufrecht zu erhalten. Auch leichtes Beschleunigen ist möglich. Wenn man die Übergänge von acht auf vier oder umgekehrt ohne optische Hilfestellung erleben möchte, schaltet man diese Anzeige besser ab, um dann zu erleben, dass man nichts spürt. Nur Übersensible berichteten von einem winzigen Ruck.

Der saubere Übergang ist angesichts des so unterschiedlichen Schwingungsverhaltens von Acht- oder Vier-Zylinder-Motoren bemerkenswert, war aber für Audi nicht umsonst zu haben. Die Elektronik macht`s möglich. Eine „Active Noise Control“ löscht die entsprechenden Geräusche im Innenraum aus, und um die Motorschwingungen kümmert sich ein aktives Lager, das weich wird, wenn die vier Zylinder schütteln.

Audi setzt auch bei diesem S8 – dem dritten seiner Art – die Akzente wieder sehr sparsam. Die üblichen S8-Dienstgradabzeichen außen und innen, der platingraue Singleframe-Grill mit verchromten horizontalen Streben, die LED-Scheinwerfer, große Lufteinlässe, Schweller in Wagenfarbe, „V8 T“-Schriftzüge an den vorderen Kotflügeln und am Heck sowie ein paar Retuschen am Heck, besonders aber die jeweils zwei ovalen Auspuffendrohre in Chrom sagen dem Fachmann, wer ihn da gerade überholt hat.

Der S8 hat alles das an Komfort- und Sicherheitssystemen an Bord, was das Audi-Flaggschiff sonst auch so zu bieten hat. Zum Serienumfang gehören Sportsitze, das Lederpaket, die LED-Scheinwerfer, Doppelverglasung, MMI-Navigation mit MMI-Touch im freistehenden Acht-Zoll-Bildschirm, Bluetooth, Audi Connect, Bose Surround-System und auch eine Müdigkeitswarnung samt Pausenempfehlung sowie eine sensorgesteuerte Heckklappenentriegelung.

 

Audi S8.  Foto:  billiger-autofahren24.de/Audi

Audi S8. Foto: billiger-autofahren24.de/Audi

Wenn der Audi S8 im ersten Halbjahr des kommenden Jahres auf den Markt kommt, bietet die Ausstattungsliste sicher noch eine Reihe von Möglichkeiten, den Preis von 111 900 Euro für das Basismodell mit sinnvollen weiteren Systemen und Komfortelementen aufzuwerten. Bescheidenheit wird da schwerfallen, zumal der vergleichsweise geringe Verbrauch sich als Ausrede anbietet, wenn man bei der Bestellung seine zusätzlichen Kreuze setzt. (ampnet/Sm)

Daten Audi S8

Länge x Breite x Höhe (in m): 5,15 x 1,95 x 1,46
Motor: Achtzylinder-V-Motor, 3993 cm, Twinscroll-Turbolader
Leistung: 382 kW / 520 PS bei 5800 – 6400 U/min
Maximales Drehmoment: 680 Nm bei 1700 – 5500 U/min
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 4,2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (elektronisch abgeregelt)
Durchschnittsverbrauch (NEFZ): 10,2 Liter
Kohlendioxidemission: 237 g/km; Euro 5
Leergewicht: 1975 kg
Kofferraum: 510 Liter
Räder / Reifen: 9 J x 20 / 265/49R20
Basispreis: 111 900 Euro

Suchanfragen:

  • renault twizy schlüsselnummer
  • audi s8 neu
  • audi s8
  • audi s8 innenausstattung
  • steuer Jeep V8
  • werksicherheit audi ingolstadt
  • typschlüsselnummer renault twizy
  • renault duster klappschlüssel programmieren
  • s8 innenausstattung
  • volvo v70 weiß
  • toyota yaris innenausstattung
  • neuer audi s8
  • der neue audi s8
  • ford fiesta tagfahrlicht ausschalten
  • audi s8 Navarra
  • ford fiesta vision blue zierstreifen
  • neuer s8
  • renault twizy schlüsselnummern
  • Bescheidenheit
  • audi s8 silber
  • der audis8
  • v70 weiß
  • neuester peugeot
  • audi s8 felgen
  • Renault koleos braun
  • berlingo facelift 2011
  • volvo v70 2012 facelift
  • audi s 8 neu
  • fiat freemont tuning grill
  • citroen berlingo silver selection
  • schlüsselnummer audi s8
  • Peugeot 508 SW GT braun
  • peugeot 308 weiss
  • berlingo facelift 2012
  • Wann kommt der Citroen Berlingo Facelift Selection 2012
  • peugeot 308 weiß
  • automarken ovales kennzeichen kleinwagen
  • schlüsselnummer 508 gt sw
  • ford ka tuning 2010 rallystreife
  • s8 audi neu
Read More12. Oktober 2011 10:06 - Posted by Gerd Braas

Facebook People

ARCHIV