Posts Tagged ‘Smartphone’

Mit einer neuen App können iPad-User den Renault Espace auf völlig neue Weise interaktiv erleben. Per Schwenk des Tablet-PC bietet die preisgekrönte Anwendung detailreiche 360-Grad-Einblicke in das Interieur der meistverkauften Großraumlimousine Europas.

Apple iPad-App Renault

Apple iPad-App Renault

Die Renault Espace iPad-App (für „Application“) ist kostenlos im Apple App-Store unter http://itunes.apple.com/de/app/renault-espace-for-ipad-de/id453691843?mt=8 als Download erhältlich. Ist die App einmal auf dem iPad installiert, kann der Betrachter durch leichtes Neigen des Tablet-Computers jedes Detail im Interieur des Renault Espace in Augenschein nehmen. In der 360-Grad-Rundumsicht sind verschiedene Ausstattungsmerkmale zusätzlich mit sogenannten Hotspots hinterlegt. Durch Berührung des Touchscreens werden Textfelder mit weiteren Informationen eingeblendet.

Die Espace iPad-App wurde bereits mit zwei renommierten französischen Preisen ausgezeichnet. Neben dem „Grand Prix Stratégies du Marketing Digital“ erhielt die Anwendung die „Palmarès Grand Prix Stratégies amaury médias du marketing digital 2011“.

Mobile Site m.renault.de ist online

iPhone-User können sich zudem ab sofort auf der neuen Mobile Site http://m.renault.de ausführlich über die französische Marke informieren. Unter den einzelnen Modellrubriken stellen Bilder­galerien und kurze Texte die gesamte Renault Palette übersichtlich vor. Darüber hinaus lassen sich Probefahrten vereinbaren und Broschüren anfragen. Weiterhin können die Nutzer Kontakt zur Renault Assistance und der Kundenbetreuung aufnehmen.

Suchanfragen:

  • volvo on call nachrüsten
  • rückfahrkamera nachrüsten renault espace
  • erfahrung clio yahoo2011
  • bmw x3 tomtom navi nachrüsten
  • renault espace tagfahrlicht nachrüsten
  • e10 espas 3
  • 360 app renault espace
  • espace bluetooth nachrüsten
  • tageslicht bmw x3 f25 nachrüsten
  • renault ipod nachrüsten
  • volvo freisprecheinrichtung nachrüsten
  • m renault de
  • iaa 2011 espace
  • expeditions lkw
  • renault espace 3 e10
  • renault clio night and day test
  • renault clio 3bluetooth nachrüsten
  • renault megan coupe navigation nachrüsten
  • Renault megane 3 bluetooth nachrüsten
  • renault 360 espace ipad
  • preißvorteil renault esapars
  • renault ipad app 360 vermarktung
  • renault espace 3 2 l benziner test
  • renault freisprecheinrichtung nachrüsten espace
  • renault espace bluetooth freisprecheinrichtung
  • renault espace tagfahrlicht einbauen
  • renault espace freisprecheinrichtung schlecht
  • renault espace iii ipad installation
  • renault espace ipad
  • renault espace iii testbericht
  • renault megane iphone nachrüsten
  • volvo freisprecheinrichtung nachrüsten 2012
  • volvo on call ist nachrüstbar
  • volvo on call nachrüstbar?
  • volvo on call pc
  • volvo v60 on-call nachrüsten
  • wegklappen Funktion im App
  • x3 f25 bluetooth nachrüsten
  • x3 f25 nachträglich bluetooth einbauen
  • renault tagfahrlicht nachrüsten
Read More19. September 2011 12:28 - Posted by Gerd Braas

Für das Modelljahr 2012 hat Volvo auch sein Notrufsystem Volvo on Call (VOC) weiter optimiert.

Volvo Logo

Volvo Logo

Mittels einer Volvo on Call Applikation kann der Volvo Fahrer nun auch mit seinem Smartphone auf verschiedene Fahrzeugfunktionen zugreifen und diese kontrollieren. Volvo on Call gewährleistet rund um die Uhr schnelle und zuverlässige Hilfe im Fall eines Unfalls oder einer Panne, lässt sich aber auch bei Einbruch, Diebstahl oder Verlust der Schlüssel nutzen und bietet darüber hinaus zahlreiche Service- und Komfortfunktionen. Volvo on Call steht grenzüberschreitend in 14 europäischen Ländern zur Verfügung. Eine wichtige Sicherheitsfunktion ist die automatische Hilfe bei einem Unfall, denn sobald ein Airbag oder ein Gurtstraffer ausgelöst werden, informiert das System selbsttätig die VOC Einsatzzentrale des jeweiligen Landes. Hier benachrichtigt der Mitarbeiter umgehend Rettungsdienst und Polizei und weist diesen den Weg zum Fahrzeug, das bis auf zehn Meter genau geortet werden kann.

Dank der neuen Volvo on Call Applikation stehen dem Volvo Fahrer neben den bereits vorhandenen VOC Funktionen zusätzliche Features zur Verfügung. Die Applikation ist über den „App Store“ oder den „Android MarketPlace“ erhältlich, wird über einen entsprechenden PIN der VOC Einheit aktiviert und ist an die Laufzeit von VOC gekoppelt.

Mit Hilfe der neuen Features kann der Volvo Fahrer wichtige Informationen via Smartphone abrufen: zum Beispiel Parameter wie Tankinhalt, Restkilometer sowie Betriebstände der Flüssigkeiten. Ebenso lässt sich die (optionale) Standheizung bis zu 24 Stunden im voraus programmieren oder von unterwegs per Knopfdruck starten. Über Google Maps kann der Standort des Fahrzeugs mit einer Genauigkeit von einem Kilometer lokalisiert werden, zur Erleichterung der Suche können zudem Hupe und Beleuchtung für fünf Sekunden aktiviert werden. Außerdem lässt sich aus der Ferne überprüfen, ob Türen, Fenster und Kofferraum tatsächlich verriegelt sind. Darüber hinaus werden Fehlermeldungen und Warnungen wie defekte Lampen, eine Wartungserinnerung oder ein Einbruch direkt an das Smartphone übertragen. Ebenfalls via Smartphone kann der Fahrer die Fahrzeugidentifikationsnummer oder den Stand des VOC Vertrages ablesen. (ampnet/nic)

Suchanfragen:

  • volvo on call aktivieren
  • volvo oncall
  • volvo on call aktivierungscode
  • volvo zeichen
  • opelflex app android
  • voc logo volvo
  • volvo app aktivieren
  • volvo on call logo
  • volvo on call standheizung
  • VOC Zahlen Volvo
  • volvo on call iphone app standheizung aktivieren
  • Volvo On Call iphone app
  • volvo schlüssel
  • volvo zeichen rund
  • volvozeichen
  • volvo on call app fur iphone download
  • volvo on call app download
  • fahrzeugfunktionen per app freischalten
  • iphone app volvo on call
  • LIEBE VOLVO FAHRER
  • volvo app iphone modelljahr 2012
  • volvo logo 150 x 150
  • volvo on call abo aktivierungscode
  • volvo on call aktivierung
  • armaturenbeleuchtung v60 volvo
  • volvo on call app
  • vw on call app
Read More13. Mai 2011 18:27 - Posted by Gerd Braas
Bei den Navigationsgeräten hat das Go Live 1000 von Tom Tom am Besten abgeschnitten.  Foto: billiger-autofahren24.de / ADAC

Bei den Navigationsgeräten hat das Go Live 1000 von Tom Tom am Besten abgeschnitten. Foto: billiger-autofahren24.de / ADAC

Smartphones mit Navigationssoftware sind inzwischen durchaus ernst zu nehmende Alternativen zu herkömmlichen mobilen Navigationsgeräten. Das hat ein ADAC-Vergleichstest von je sieben Geräten beider Kategorien gezeigt.

Fünf Softwarelösungen für Smartphones erreichen das Gesamturteil „gut“. Bei den Navigationsgeräten schneiden dagegen nur drei mit „gut“ ab. Kein Produkt erhielt die Note „sehr gut“. Gesamtsieger wurde die Navigationssoftware MN 7 von Navigon. Sie lief im Test auf dem iPhone 4 und erhält die Bestnote 1,7. In den Kriterien „Routenberechnung“ und „Verkehrsinformationen“ bekam sie Topbewertungen. Auch in den anderen Kriterien erreicht diese Lösung durchweg gute Noten. Bei den Navigationsgeräten sticht das Modell Go Live 1000 von Tom Tom hervor, vor allem wegen seiner guten Routenberechnung (Bewertung 2,0).

Nützliche Eigenschaften, wie etwa die klare Ansage von Straßennamen, Fahrspurassistent oder die Anzeige von Verkehrsinformationen, wurden bis dato hauptsächlich den Navis zugeschrieben. Inzwischen gibt es aber auch Smartphones, die auf diesen Feldern punkten. Nicht alle der Mini-Computer sind allerdings mit Halterungen zur Befestigung im Auto ausgestattet. Ein weiterer Kritikpunkt der ADAC-Tester ist, dass das Herunterladen der Software oft umständlich ist und viel Zeit beansprucht. Bei den Downloads fehlt auch eine Bedienungsanleitung für die Software. Unerlässlich ist es, bei den digitalen Alleskönnern die Mobilfunktarife der verschiedenen Anbieter zu prüfen, denn die Kosten enden meist nicht beim Kauf der Software. Findet ein Datentransport für Verkehrsinformationen oder Kartendaten über das Funknetz statt, kann es teuer werden. Wer keine Daten-Flatrate hat, zahlt extra. Falls im Ausland navigiert wird, fallen zusätzlich hohe Roamingkosten an.

Ob man sich für ein herkömmliches Navi entscheidet oder ein Smartphone als Wegweiser nutzt, hängt von der persönlichen Situation ab. Wird die Navigation für den Urlaub und den täglichen Gebrauch benötigt, empfiehlt sich ein mobiles Navigationsgerät. In diesem Fall ist es nach ADAC-Angaben die praktikablere und meist günstigere Lösung. Auch wer keine Zeit oder keine Lust zur intensiven Beschäftigung mit den Programmen hat, sollte eher zu den herkömmlichen Navigationsgeräten greifen. Ist allerdings schon ein Smartphone vorhanden, ist der Erwerb einer dazu passenden Navigationssoftware sinnvoll und wirtschaftlich, meint der Automobilclub. Zu bedenken sei allerdings, dass ein Smartphone in der Regel an eine bestimmte Person gebunden ist. Fährt diese Person nicht im Auto mit, gibt es keine Navigation. (ampnet/jri)

Suchanfragen:

  • die besten navigationsgeräte 2011
  • beste navigationsgeräte 2011
  • adac navigationsgeräte test 2011
  • navigationsgeräte test 2011 adac
  • adac navigationsgeräte 2011
  • gute navigationsgeräte 2011
  • die besten navis 2011
  • adac test navigationsgeräte 2011
  • test navigationsgeräte 2011
  • gutes navigationsgerät 2011
  • ADAC Navi Test 2011
  • navigationsgeräte test 2011
  • Test Navigationsgeräte 2011 adac
  • navigationsgeräte 2011
  • beste navis 2011
  • besten navigationsgeräte 2011
  • navigationsgeräte test adac 2011
  • navi test 2011 adac
  • neue navigationsgeräte 2011
  • günstige navigationsgeräte 2011
  • adac de navigationtest
  • www adac de/navitest
  • testberichte navigationsgeräte 2011
  • gute navis 2011
  • bestes navi 2011
  • navigation 2011 adac
  • neueste navigationsgeräte 2011
  • adac navi 2011
  • Test Navigationsgeräte
  • navigation test 2011 adac
  • beste navigationsgeräte 2011 adac
  • besten navigeräte 2011
  • navi test 2011
  • navigationsgeräte adac test 2011
  • hat das navi bei punto my life einen fahrspurassisten
  • navi test adac 2011
  • testbericht navigationsgeräte 2011
  • ADAC Test Navi 2011
  • navigationsgeräte test 2011 und adac
  • navigationsgeräte test 2011adac
Read More24. November 2010 08:41 - Posted by Gerd Braas

Facebook People

ARCHIV